Hauptattraktionen in Namibia

Unsere Namibia Rundreisen | Wissenswertes zu Namibia | Hauptattraktionen | Tipps für die Namibia-Reise

 

Namibia steht für atemberaubende, weite Landschaft und für afrikanische Kultur mit einem Hauch deutscher Kolonialgeschichte.

Die Dünen von Sossusvlei sind spektakulär und eine Dünenbesteigung ein Muss.

Im wildreichen Etosha Nationalpark im Norden des Landes übernachten in Okaukuejo direkt im Park an einem abends beleuchteten Wasserloch. Hier sind ausgiebige Tierbeobachtungen möglich. Das Wasserloch wird von beeindruckenden Elefantenherden, Nashörnern, Löwen, Zebras, Gnus und Giraffen besucht.

 

Die historischen Städte Windhoek, Swakopmund und Lüderitz zeugen mit gut erhaltener Architektur von der (kurzen) deutschen Kolonialzeit.

 

Der eiskalte Benguelastrom mit seinen Robben- und Pinguin-Kolonien trifft auf die Sanddünen Namibias – ein Gegensatz wie der größer nicht sein kann.

 

Im Norden gilt es die Wilde Natur im Kaokoland, die Epupa Wasserfälle, den Skeleton Coast Nationalpark und die Robbenkolonie am Cape Cross zu erkunden.

 

Verschiedene Stammesvölker Namibias sind die Ovahimba, Buschmänner, Damara und Herero.

 

Der Wert des Naturschutzes wurde in Namibia bereits früh erkannt. Schon die deutschen Kolonialherren stellten die Etoshapfanne Anfang des 20. Jahrhunderts unter Naturschutz.

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.