• Jordanien-Reise: Petra Jordanien-Reise: Petra Jordanien-Reise: Petra
  • Jordanien-Reise: Beduinen Jordanien-Reise: Beduinen Jordanien-Reise: Beduinen
  • Jordanien-Reise: Wadi Rum Jordanien-Reise: Wadi Rum Jordanien-Reise: Wadi Rum
  • Jordanien-Reise: Jerash Jordanien-Reise: Jerash Jordanien-Reise: Jerash
  • Jordanien-Reise: Jerash Jordanien-Reise: Jerash Jordanien-Reise: Jerash

Jordanien-Reise I 2017


Jordanien hat viele Gesichter. Zwischen Jordan, Totem Meer und Wüste trifft man auf dieser Reise eine imponierende Bergwelt. Am Jordan begibt man sich auf die Spuren der Bibel, im Norden beeindruckt die römische Ruinenstadt Gerasa und die Nabatäerstadt Petra gehört zu den berühmtesten Monumenten der Welt. Dazwischen finden sich viele weitere landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Wadi Rum, die legendären Wüstenschlösser oder Aqaba am Roten Meer.

  • Jerash, das antike Gerasa
  • Wüstenschlösser der omajjadischen Kalifen
  • Mosaike von Madaba
  • Berg Nebo
  • Felsenstadt Petra
  • Märchenhafte Wüste Rum
  • Aqaba am Rote Meer
  • Bethanien, Taufstelle Jesu am Jordan
  • Naturerlebnis Totes Meer

Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag: Flug nach Amman

Linienflug am Nachmittag nach Amman in Jordanien. Den Treffpunkt und die Abflugzeit werden wir Ihnen etwa 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn bekannt geben. Nach der Ankunft in Amman fahren wir in die Stadt. In einem landestypischen Lokal werden wir mit einheimischen Speisen bewirtet.

2. Tag: Ausflug nach Gerasa und Umm Qeis

Auf dem Weg nach Jerash, dem antiken Gerasa, überqueren wir den Nahr ez-Zarqa, den Jabbok-Fluss aus dem Alten Testament, an dem Jakob, der Stammvater Israels, mit dem Engel kämpfte. Eingebettet in die abwechslungsreichen Hügellandschaft des Nordens liegt das oft als „Pompeji des Ostens“ bezeichnete Jerash (UNESCO Weltkulturerbe), eine der besterhaltenen römischen Provinzstädte. Wir spazieren durch die antike Stadtanlage mit dem ovalen Forum, der grandiosen Kolonnadenstraße, dem Südtheater, dem Zeustempel und den byzantinischen Kirchen. Anschließend geht die Fahrt zu den eindrucksvollen Ruinen der hellenistisch-römischen Stadt Umm Qeis, das einstige Gadara. Lange vor Christi Geburt war sie ein Zentrum griechischer Kultur ersten Ranges. Seine historische Bedeutung verdankt der Ort seiner Lage an der Kreuzung wichtiger Handelsstraßen. An klaren Tagen genießt man von hier einen unbeschreiblichen Blick über das nördliche Jordantal, den See Genezareth und bis zu den Golanhöhen.

3. Tag: Wüstenschlösser

Heute fahren wir zu den Wüstenschlössern von Amra und Kharane, beide UNESCO-Weltkulturerbe. Das Wüstenschloss Qasr al-Kharana entspricht wohl am ehesten der Vorstellung von einem Wüstenschloss. Mit seinen 350 m² wirkt es sehr kompakt. Der Palast von Kharane erhebt sich eindrucksvoll aus der Weite der Wüste. Das wohl prächtigste Gebäude ist das Wüstenschloss Qusair Amra. Das „Rote Schlösschen“ fasziniert mit herrlichen Fresken und Bodenmosaiken und gilt als besterhaltene Festung. Hier spielten die Omajjaden ihre Märchen aus 1001 Nacht. Eventuell besuchen wir noch die Burg Qasr al-Azraq, die mitten in einer Oase liegt. Die schwarze Basaltfestung diente Lawrence von Arabien während des Aufstandes der Araber als Hauptquartier.

4. Tag: Amman - Madaba - Petra

Fahrt nach Madaba. Wir besichtigen  die griechisch-orthodoxe Kirche von Madaba mit ihren aus frühbyzantinischer Zeit stammenden Fußbodenmosaiken (u. a. mit der Landkarte Palästinas). Anschließend besuchen wir den Berg Nebo, von wo aus Moses das gelobte Land erblickt hat, das er niemals betreten sollte. Bei klarer Sicht bietet sich ein herrlicher Blick auf den Jordangraben, das Tote Meer, die Wüste Ghor und auf den Ölberg. Wir halten uns bei den Ruinen des alten byzantinischen Klosters auf. Anschließend führt die Fahrt nach Petra.

5. Tag: Petra

Von biblisch anmutender Schönheit zeigt sich das Tal von Petra, eine Stadt des Staunens. Vor rund 2200 Jahren schlugen die Nabatäer eine unvergleichliche Metropole in den Felsen. Die Stadt muss den damaligen Reisenden wie eine Fata Morgana erschienen sein. Durch den Sik, eine enge Schlucht, betreten wir die Stadt und stehen vor ihrem prächtigsten und berühmtesten Monument, dem Schatzhaus, das direkt in den rötlichen Stein gemeißelt wurde. Daneben sind eine Menge an Höhlen, Theater, Obelisken und Altäre angeordnet. Beeindruckend ist die Nekropole. Ihre Toten haben die Nabatäer in Gruften rund um die Stadt begraben. Wir erfahren Vieles über den Totenkult, antike Techniken und Mythen. Wanderung auf dem alten Pilgerweg (ca. 1 Std., mittel) zum Felsengrab Ed-Deir u. a.

(Literaturtipp: Marguerite van Geldermalsen, Im Herzen Beduinin)

6. Tag: Wadi Musa und Wadi Farasa

Heute spazieren wir vom Dorf Wadi Musa auf dem Prozessionsweg zum Hohen Opferplatz (ca. 1 Std., mittel). Von hier genießen wir einen herrlichen Blick auf das antike Petra. Vorbei am Gartentempel, Bunten Saal und dem Soldatengrab geht es durch das Farasatal wieder hinab. Freizeit für eigene Unternehmungen. Abends besteht evtl. die Möglichkeit, „Petra by Night“ - (Mo, Mi, Do) zu erleben, sich in einem Hamam verwöhnen zu lassen oder die Cave Bar zu besuchen.

7. Tag: Petra - Wadi Rum

Nach dem Frühstück fahren wir in die Wüste Rum. In der Freizeit haben Sie die Gelegenheit, bei einer Wanderung in der Wüste die Schönheit und Faszination dieser sagenhaften Landschaft zu genießen oder es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem mehrstündigen Ausflug mit Geländewagen durch die Wüste oder zu einem Kamelritt. Bei einem gemütlichen Lagerfeuer lassen wir den Tag ausklingen. Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts lagerte in diesem Wüstental auch der legendäre britische Archäologe und Agent T. E. Lawrence, Lawrence von Arabien. Danach marschierte er mit seinen Beduinen gegen die Türken. Sein packender Bericht „Die sieben Säulen der Weisheit“ beschreibt diesen Einsatz (Literaturtipp zur Reisevorbereitung!). Übernachtung in der Wüste.

8. Tag: Wadi Rum - Aqaba  am Roten Meer

Nach dem Frühstück fahren wir nach Aqaba am Roten Meer. Am Nachmittag haben Sie einen freien Aufenthalt in Aqaba am Roten Meer. Möglichkeit zur Teilnahme an einer Fahrt mit einem Glasbodenboot zu den Korallenbänken. 

9. Tag: Aqaba am Roten Meer - Bethanien - Totes Meer

Wir fahren nach Bethanien am Jordan. Bethanien ist derzeit die prominenteste Ausgrabungsstätte des Landes. Archäologen gehen davon aus, die Taufstelle gefunden zu haben, wo Jesus von Johannes dem Täufer getauft wurde. Bei einem geführten Rundgang durch das Gelände sieht man freigelegte Grundmauern von Kirchen, Klöstern und Pilgerunterkünften und drei in Stein gefasste große Becken, die der Taufe vieler Menschen gleichzeitig gedient haben. Außerdem kann man bis zum Jordan spazieren und einen Blick auf den berühmten Fluss werfen, was nur hier möglich ist, weil die Uferzone ansonsten militärisches Sperrgebiet ist. Anschließend fahren wir zu unserem Hotel am Toten Meer. Hier haben Sie die Gelegenheit zum berühmten sensationellen Badeerlebnis!

10. Tag:  Totes Meer - Amman - Rückflug

Am Morgen Fahrt zum Flughafen nach Amman und Rückflug nach Deutschland.

 

 

Ähnliche Reisen


image

Auf dem Pamir Highway durch Kirgisistan - Tadschikistan

21 Tage

3.190 €

image
  • Begeisternde, einsame Gebirgslandschaft im Pamir
  • Kristallklare Gebirgsseen
  • Unberührte Natur
  • Gastfreundliche Völker
  • Nomadisches Leben
  • Heiße Quellen
image

Rundreise Marokko - Hoher Atlas

14 Tage

1.480 €

image
  • Königsstädte Meknès, Fès, Marrakesch und Rabat
  • Straße der Kasbahs
  • Landroverfahrt in den Hohen Atlas
  • Erleben des Sonnenaufgangs auf einer Sanddüne
  • Leichte Wanderungen und viele Spaziergänge
image

Rundreise durch das Sultanat Oman

16 Tage

2.990 €

image
  • Wüstenerlebnis Rub al Khali, größte Sandwüste der Welt
  • Grand Canyon am Dreitausender Djebel Shams
  • Wüstenschloss Jabrin
  • Berühmte Weihrauchbäume
  • Erdölfeld Marmul
  • Wilde Kreideschlucht am Indischen Ozean
  • Brutplatz der Schildkröten in Ras Al Jinz
image

Traumreise in die Vereinigten Arabischen Emirate

7 Tage

1.850 €

image
  • Megametropolen Dubai und Abu Dhabi
  • Kulturzentrum Sharjah
  • Aufzugsfahrt auf das Aussichtsdeck des Burj Khalifas, des höchsten Gebäudes der Welt
  • Oasenstadt Al Ain
  • Meisterwerke moderner Architektur
  • Wüstensafari mit Barbecue-Dinner

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.