Tipps für die Indien Reise

Unsere Indien Rundreisen | Wissenswertes zu Indien | Hauptattraktionen | Tipps für die Indien-Rundreisen

 

Einreisebestimmungen und Visabesorgung

Deutsche, Österreicher, Schweizer und Niederländer benötigen für diese Reise einen Reisepass, der bei Reiseende noch 6 Monate gültig ist.

Gesundheit

Grundsätzlich sollte der Impfschutz gegen TETANUS, DIPHTHERIE und POLIO überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Empfehlenswert ist ein Impfschutz gegen Hepatitis A, Typhus und Tollwut.

Das Malariarisiko ist auf den von uns bereisten Routen sehr gering. Es genügt das Mitführen eines Medikaments zur Behandlung von Malaria (Stand-by-Therapie). Schützen Sie sich bitte in den Morgen- und Abendstunden vor Mückenstichen durch langärmelige Kleidung und Insektenschutzmittel. Je weniger Stiche, desto geringer das Risiko. Nur ein Bruchteil der Mücken ist infiziert.

Einen weiteren wichtigen Beitrag zum Schutz gegen Stiche leistet ein spezielles Mückennetz für die Rotelkabine.

Fahrzeug und Gepäck

Diese Reisen werden mit dem kombinierten 20-Sitzer-Allrad-ROTEL-Bus durchgeführt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt entsprechend bei 15 Personen.

Übernachtungsplätze

Indien ist neben China das bevölkerungsreichste Land der Erde. Entsprechend viele Fahrzeuge, Menschen und auch Tiere sind täglich auf den Straßen unterwegs. Bei unseren Indienreisen befinden sich unsere Übernachtungsplätze ausschließlich an Hotels. Die Hotels verfügen teilweise über Swimmingpools, wunderschöne Gartenanlagen oder Dachterrassen. In Delhi, Mumbai, Kovalam und Thattekkad übernachten wir in Hotels.

Verpflegung

Das Frühstück wird immer in unserer ROTEL-KÜCHE zubereitet, meist auch das Abendessen. Alle Restaurants sind sehr gut und befinden sich in den Hotels, an denen wir mit dem Fahrzeug stehen. Es werden überwiegend vegetarische Speisen in Buffetform angeboten.

Alkohol gibt es nur in eingeschränktem Maße zu kaufen.

Mitnahmeempfehlungen

Zum Anschluss Ihrer Elektrogeräte an das Stromnetz benötigen Sie einen Weltstecker. Die Stromspannung in Indien liegt bei 220 V / 50 Hz. Mit starken Spannungsschwankungen und Stromausfällen muss gerechnet werden. Akkus können an einer Steckerleiste am Fahrzeug aufgeladen werden.

Wie unter Punkt „Gesundheit“ bereits erwähnt, empfehlen wir Ihnen die Mitnahme eines speziell für die Rotelkabine angefertigten Moskitonetzes. Das Moskitonetz lässt sich problemlos in jeder Rotelkabine befestigen. Entsprechende Befestigungshaken sind in allen unseren Fahrzeugen angebracht. Es gibt Moskitonetze für Einzel- und Doppelkabinen.

Klima und Kleidung

Bitte packen Sie leichte Kleidung ein. Im nördlichen Teil Indiens kann manchmal auch etwas wärmere Kleidung erforderlich werden. Mitbringen sollten Sie körperbedeckende, keine figurbetonten Kleidungsstücke (insbesondere für den Besuch von heiligen Stätten). Beim Baden sollten Männer Badeshorts und Frauen T-Shirts tragen.

Zahlungsmittel

Die Währung ist die Indische Rupie. 1 Euro entspricht etwa 70,00 INR.

Für den Umtausch vor Ort empfehlen wir Ihnen, Euro in bar mitzunehmen. Internationale Kreditkarten werden bedingt akzeptiert. Ein Rücktausch von ausländischen Devisen ist beim Reiseleiter nicht möglich. Die Ein- bzw. Ausfuhr der Landeswährung ist verboten.

 

Zeitunterschied

Der Unterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt +4,5 Stunden.

 

Mobiltelefon

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Indien von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. Der Empfang ist nur in der Umgebung der größeren Städte gewährleistet.

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.