Rotel Tours Reiseblog

Stichwort Rotel

Begeistert von Australien!

Australien begeistert mit einzigartigen Naturschönheiten und kosmopolitischen Städten. Eine Reise reicht nicht aus, um die Vielseitigkeit des Fünften Kontinents zu erfassen.

Deshalb entdecke ich Australien in mehreren Etappen.

Meine erste Reise nach Australien führte mich 2014 mit Rotel Tours von Sydney über Melbourne durch das Rote Zentrum bis ins tropische Darwin (Reise 67).

Diesen September habe ich an der Gruppenreise „Westaustralien mit Wildblumenblüte“ teilgenommen, die von Perth nach Darwin führt. Westaustralien ist nach Meinung vieler Australienkenner das „echte Australien“,  mit unberührten Stränden, beeindruckenden Landschaften, blauem Himmel und freundlichen Menschen.  Weiterlesen

Große IRLAND Rundreise mit Rotel Tours

von Frank Rother

Toller Reisebericht – Tolle Reise
Herr Rother war mit Rotel Tours, dem Rollenden Hotel, im August 2015 auf der “Großen Irland-Rundreise” (Reise 1a) unterwegs und hat darüber einen informativen Reisebericht mit wunderschönen Bildern verfasst. Aber lesen Sie selbst!

Zum Reisebericht über die Irland Reise

Rotel Reiseleiterin Resi rollt weiter …

von Resi Leitner

Freunde der gerollten Unterwäsche!

Ja, da könnt ihr gucken, genau wie ich damals, als ich fasziniert und überaus erstaunt einer meiner Damen aus der Reisegruppe beim Kofferpacken auf die Finger und in den Koffer starrte: der Inhalt ihres Koffers sah aus wie eine Ansammlung von Gebetsmühlen, eine schöne Symmetrie bunter, unterschiedlich großer, allesamt sehr regelmäßiger Rollen! Weiterlesen

Ich wär so gern ein Webervogel

Foto: Mit seinem Foto „Webervogel beim Nestbau in der Serengeti“ hat Matthias Schulz den Fotowettbewerb bei Rotel Tours im August 2014 gewonnen. Er hat das Foto auf einer Reise mit Rotel Tours durch Kenia und Tansania aufgenommen.

 

Ich wär so gern ein Webervogel

von James Krüss

Ich wäre für mein Leben gerne
ein kleiner Webervogel mann.
Dann singe ich und picke Kerne
und gucke mir das Buschland an.

Weiterlesen

ga('send', 'pageview');