Rotel Tours Reiseblog

Neuseeland

Andreas in Neuseeland „Aotearoa“ im Land der langen weißen Wolke

Nach meiner Südafrika-Rundreise im Februar sehnte ich mich nach einem Land das vor allem von einzigartiger Naturschönheit glänzt und durch die Besiedlung erst vor 500 Jahren am unangetastetsten und ursprünglichsten aller Länder der Erde ist. Deren Fauna prächtigst aus bester vulkanischer Erde reich an Energie gespeist wird und sich dadurch so gut wie in keinem anderen Land entwickeln konnte.

Vom genannt „wilden Neuseeland“ geformt durch die Kraft von Erdplatten und Vulkanen, die tief unter der Erdoberfläche wirken, wünsche ich mir sowohl klimatische als auch landschaftliche Abwechslung und erwarte schöne touristische Städte, eine einsame ungezähmte Landschaft voller rauer Schönheit geprägt von extremer Natur.

Von uralten Regenwäldern, Fjorde, Sounds, Vulkane, Geysire, Gletscher umhüllt von weit verflochtenen Flüsse, Berge, Seen und goldenen Sandstränden will ich mir zeigen lassen, dass hier die Natur ihr Werk noch lange nicht vollendet hat.

Die Sagen und Mythen der Maoris sollen mir Aufschluss geben, wie sie einst im Einklang mit der Natur lebten und ihr Denken daraus formten.

Voller Erwartungen trete ich die „67a“ „Neuseeland – Reise zum schönsten Ende der Welt“ vom 20. November bis 13. Dezember 2019 an.

Weiterlesen

ga('send', 'pageview');