606 Städtereise Moskau

Moskau, die Hauptstadt Russlands, ist eine absolute Trendmetropole, eine Millionenstadt der Kontraste und der Superlative. Auf dieser Städtereise erleben Sie in fünf Tagen viele ihrer Höhepunkte. Die historischen Bauwerke und Sehenswürdigkeiten lesen sich wie das Geschichtsbuch Russlands. Allen voran ist hier natürlich der Kreml mit dem Roten Platz als historische Keimzelle und altes und neues Machtzentrum zu nennen. Die Christ-Erlöser-Kathedrale, die bunte Basilius-Kathedrale, aber auch bemerkenswerte Bauwerke aus der Sowjetzeit und die weltberühmten Theater und Museen unterstreichen die hohe kulturelle Bedeutung Moskaus. 

 

  • Die wichtigsten Höhepunkte der russischen Metropole
  • Unvergleichliche Kunstschätze in den weltberühmten Museen
  • Moskau bei Nacht
  • Ausflug nach Sergiev Possad am „Goldenen Ring“
  • Zarenresidenz Kolomenskoje

Leistungen

  • Deutschlandweite Anreise mit der Bahn zum Abflugort und zurück in der 2. Klasse
  • Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Moskau und zurück in der Economy-Klasse, alle Transfers
  • Luftverkehrsteuer, Flughafengebühren, Treibstoffzuschlag
  • Besichtigungen laut Programm mit einheimischem Reisebus
  • ÜN in Moskau in einem 4*-Hotel im DZ mit Frühstück
  • Begrüßungsessen
  • 1 Abendessen im Wodka-Museum mit Wodka-Verkostung
  • Deutsch sprechende örtliche Studienreiseleitung
  • Schifffahrt auf der Moskva
  • Metrofahrten
  • Eintritte in Museen
  • Audiosystem mit Kopfhörer 

Reisedaten

Reisenummer: 606
Reiseart: Hotelreise
Dauer: 5 Tage

19.04.-23.04.2022 990 € 
10.08.-14.08.2022 990 € 
11.04.-15.04.2023 990 € 


2022 und Vorschau 2023

Einzelzimmer auf Wunsch möglich: 150 €

Tel: 08504/404-30

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Moskau - Stadtrundfahrt
Linienflug nach Moskau in Russland. Der Treffpunkt und die Abflugzeit werden Ihnen 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn bekannt gegeben. Flug in die russische Hauptstadt Moskau. Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen. Stadtrundfahrt mit dem Bus: Triumfalnaya Platz, weltberühmte Bolschoi- und Maly-Theater, malerischer Kreml-Damm (Kremlevskaya Embankment), Denkmal auf dem Poklonnaya Hügel, wichtige Hauptstraße Kutusow-Prospekt mit monumentalem Triumphbogen, Russisches Regierungsgebäude. Besichtigung der schneeweißen Christ-Erlöser-Kathedrale. Sie gilt als das zentrale Gotteshaus der russisch-orthodoxen Kirche und gehört mit 103 Metern zu den höchsten orthodoxen Sakralbauten weltweit. Transfer zum Hotel und Abendessen im Hotelrestaurant.

Hotel Izmailovo Delta 4****
Das 4-Sterne-Hotel liegt in der Nähe des Ismailowoer Parks in Moskau. Von der U-Bahn Station Partisanskaja nur wenige Gehminuten (300 m) entfernt, welche eine direkte Verbindung zum Moskauer Zentrum sowie dem Roten Platz bietet.
Das Hotel verfügt über ein Restaurant, kostenfreies WLAN und Fitnesscenter. Jeden Morgen finden Sie ein umfangreiches und reichhaltiges Frühstücksbuffet. Das Restaurant bietet auch abends eine Auswahl an internationalen und regionalen Speisen an.
Die klimatisierten Zimmer verfügen über einen Sat-TV, einen Safe, einen Arbeitsbereich und ein eigenes Badezimmer welches mit Badewanne, kostenfreie Pflegeprodukte und Bademäntel ausgestattet ist.
Ein Geldautomat und Geldwechselservice sorgen im Hotel für zusätzlichen Komfort. 

2. Tag: Moskau und Schifffahrt auf der Moskva
Wir brechen zur großen Stadtbesichtigung auf und beginnen mit der Führung durch den mächtigen Kreml am Ufer der Moskwa: Mariä-Entschlafens-Kathedrale, Glockenturm Iwan der Große, Patriarchenpalast mit Zwölf-Apostel-Kirche etc. Anschließend spazieren wir über den Roten Platz mit dem Wahrzeichen Moskaus, der markanten Basilius-Kathedrale mit ihren bunten Zwiebeltürmen und dem Lenin Mausoleum, dem zuletzt am Roten Platz errichteten Bauwerk. Wir besuchen das legendäre Kaufhaus GUM aus dem Jahre 1888, das bis heute als das größte Kaufhaus Russlands gilt. Auf der beliebtesten Flaniermeile Tverskaya Straße, der zentralen und zugleich eine der ältesten Straßen Moskaus mit vielen bekannten Bauwerken, verbringen Sie Ihre Mittagspause mit Freizeit. Am Nachmittag unternehmen wir eine etwa 2 ½ -stündige interessante Schifffahrt auf der Moskva und lernen Moskau vom Wasser aus von einer anderen Perspektive kennen. 

3. Tag: Ausflug nach Sergiev Posad
Wir unternehmen einen Ausflug nach Sergiev Possad (Sagorsk), das zum Goldenen Ring, dem Ring altrussischer Städte im Nordosten der Hauptstadt, gehört. Hier befindet sich das älteste und größte Kloster Russlands, das Sergius Dreifaltigkeitskloster (Lavra). Sein Name erinnert an den Gründer Sergej Radoneschski, der im 14. Jahrhundert in Russland die Form des Gemeinschaftsklosters eingeführt hat. Daraus hat sich während der Tatarenzeit ein kultureller Mittelpunkt Russlands entwickelt. Bis zum heutigen Tage ist dieses Kloster eines der wichtigsten Zentren der russisch-orthodoxen Kirche und außerdem UNESCO Weltkulturerbe. Bei unserem Aufenthalt besichtigen wir das Kloster und die weitläufige Anlage. Zurück in der Stadt erleben Sie heute Abend eine Metro-Tour durch Moskau. Die Moskauer Untergrundbahn hat die tiefsten Tunnel und Bahnhöfen der Welt und viele ihre Stationen sind wegen ihrer prachtvollen Architektur als unterirdische Paläste bekannt, die üppig mit Marmor, Wand- und Kuppelmosaiken, Stuckornamenten, Kronleuchtern und Statuen ausgestattet sind. 

4. Tag: Moskau
Besuch des hochinteressanten Museums für Kosmonautik. Es dokumentiert die sowjetische Raumfahrt, ihre Technik - von der R-7 über den Sputnik bis zur Raumstation Mir und der Raumfähre Buran - und ihre Kultur. Weiter besuchen wir die Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft, kurz VDNH. Das sehenswerte Gelände mit etwa 100 thematischen und regionalen Pavillons existiert seit 1939. Nach der Wende wurden viele Pavillons ausgeräumt und zu Verkaufshallen umfunktioniert. Die Mittagspause mit Freizeit ist auf dem Arbat. Der Arbat ist eine etwa einen Kilometer lange Straße im historischen Zentrum von Moskau. Der Arbat besteht seit dem 15. Jahrhundert und gehört damit zu den ältesten bis heute erhaltenen Straßen der russischen Hauptstadt. Am Nachmittag besichtigen wir die Tretjakow-Galerie, eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands. Wir sehen russische Gemälde und Skulpturen vom Feinsten, von Ikonen des 12. Jahrhunderts bis zu Werken der Avantgarde. Am Abend können Sie in Ihrer Freizeit den Kreml Izmailovo besuchen. Der Kulturpark im Stil der russischen Architektur des frühen 17. Jahrhunderts befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel. Neben verschiedenen Museen und Ausstellungen gibt es einen Markt mit russischem Kunsthandwerk. Abendessen mit Wodka-Verkostung.

5. Tag: Kolomenskoje und Rückflug
Wir besuchen die alte Zarenresidenz Kolomenskoje mit der einzigartigen Christi-Himmelfahrts-Kirche aus weißem Stein von 1532, die der langersehnten Geburt des Thronfolgers, des späteren Zaren Iwans des Schrecklichen, gedenken sollte. Fahrt zum Flughafen und Rückflug.