• Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Die Drei Zinnen, Dolomiten Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Die Drei Zinnen, Dolomiten Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Die Drei Zinnen, Dolomiten
  • Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Venedig - Stadt der Kunst Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Venedig - Stadt der Kunst Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Venedig - Stadt der Kunst
  • Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Venedig Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Venedig Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Venedig
  • Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Verona Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Verona Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten: Verona

Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten I 2018


Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag: München - Pietramurata

Um 9.00 Uhr beginnt unsere Reise in München am Busbahnhof „Messestadt Ost“. Vom Hauptbahnhof München besteht mit der U2 eine Direktverbindung zur Haltestelle „Messestadt Ost“. Die Fahrzeit beträgt ca. 25 Minuten. Fahrscheine erhalten Sie an den Schaltern des MVV (Münchner Verkehrsverbund) oder an den entsprechenden Automaten. Die einfache Fahrt kostet € 2,80. Eine Fahrt mit dem Taxi vom Hauptbahnhof kostet ca. € 25 - 30. Die Fahrt führt auf der Autobahn über die Bayerische Hochebene ins Inntal nach Kiefersfelden. In Kufstein erreichen wir Österreich. Auf der Brennerautobahn mit schönem Blick auf Innsbruck fahren wir zur hohen Europabrücke und machen Pause. Von der Autobahnkapelle bietet sich eine herrliche Aussicht in die großartige Bergwelt. Die Ostalpen überqueren wir auf der landschaftlich schönen und technisch nach wie vor beeindruckenden Brennerautobahn, der europäischen „Traumstraße“. Am Brennerpass kommen wir nach Italien. Die Reise führt das Eisacktal hinunter durch Südtirol mit Blick auf Sterzing, Franzensfeste, Klausen, Brixen und Bozen. Auf der Autostrada fahren wir durch das obst- und weinreiche Etschtal und durch die Salurner Klause. Bei Trient fahren wir durch das reizvolle Sarcatal in herrlicher Bergwelt bis nach Pietramurata.

2. Tag: Pietramurata - Fahrt um den Gardasee

Heute unternehmen wir eine herrliche Fahrt um den Gardasee, den größten See Italiens. Unsere erste Station ist Malcesine, das häufig als die „Perle des Gardasees“ bezeichnet wird. Der malerische Ort liegt direkt unterhalb des majestätischen Monte Baldo am östlichen Nordufer. Die wunderschöne Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, dem kleinen Hafen sowie der schönen Seeuferpromenade lädt ein zum Bummeln. Über dem Städtchen thront das Scaliger Kastell, von wo aus man einmal mehr einen wunderschönen Blick auf den Gardasee hat. Diese Aussicht inspirierte auch Johann Wolfgang von Goethe. Während seiner Italienreise 1786 griff er beherzt zum Pinsel, um den wunderschönen Anblick festzuhalten. Anschließend fahren wir nach Torri di Benaco und überqueren den Gardasee mit der Fähre nach Maderno. Weiter führt die Fahrt bis zum exklusiven Nobelurlaubsort der Belle Epoche, nach Gardone Riviera. Besonders sehenswert ist die Seepromenade mit ihren eindrucksvollen Villen und Palmenalleen. Sehr interessant ist auch der kleine botanische Garten von Dr. Hruska, der heute dem österreichischen Künstler André Heller gehört. Hier sind über 2000 tropische, subtropische und alpine Pflanzen zu bewundern, ebenfalls einige wunderschöne Orchideen. Über Desenzano fahren wir nach Sirmione. Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Sirmione ist die Scaligerburg aus dem 13. Jahrhundert. Von der Scaligerburg aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf den Gardasee. Anschließend fahren wir weiter bis zu unserem Campingplatz.

3. Tag: Ausflug nach Verona

Wir fahren nach Verona und unternehmen einen Spaziergang durch die unter UNESCO-Schutz stehende Altstadt: Piazza Bra mit römischem Amphitheater, Piazza delle Erbe, Palazzo dei Capuletti (Haus der Julia), Piazza dei Signori, Scaliger-Gräber, römisches Theater mit archäologischem Museum. Außerdem besichtigen wir die Kirche San Zeno, eine der bedeutendsten Kirchen Veronas, die im 12. und 13. Jahrhundert erbaut wurde. Während ein Großteil der Kirche von der Romanik geprägt ist, zeigen sich in der Decke gotische Formen. Beeindruckend sind vor allem der Campanile sowie die große Rosette über dem Westportal. Am Abend erleben Sie eine Aufführung im Rahmen des berühmten Opernfestivals im antiken Amphitheater von Verona - ein einmaliges Erlebnis nicht nur für Musikliebhaber. Die Atmosphäre in dem antiken Bauwerk ist großartig. Anschließend fahren wir zurück zu unserem Campingplatz.

4. Tag: Gardasee - Padua - Venedig

Wir fahren auf der Autobahn durch die norditalienische Tiefebene und haben einen wunderschönen Blick auf Vicenza. Weiter fahren wir nach Padua, eine der ältesten Städte Italiens. Während unseres Aufenthalts in der alten Universitätsstadt besuchen wir die berühmte Antonius Basilika. Die Basilica di Sant' Antonio ist eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen Italiens und beherbergt das Grabmal und die Reliquien des Heiligen Antonius. Gleich hinter der Basilika befindet sich der Orto Botanico di Padova, der älteste botanische Garten der Welt (UNESCO). Er wurde 1545 gegründet und gehört zur Universität Padua. Der überschaubare Garten ist bekannt für seine besonderen Sammlungen und seinen historischen Aufbau. Zurzeit ist die älteste Pflanze eine Zwergpalme, die 1585 gepflanzt wurde und „Goethe-Palme“ genannt wird, weil Johann Wolfgang von Goethe in seiner „Geschichte meines botanisches Studiums“ beschrieben hat. Wir spazieren durch die schöne Altstadt mit ihren einladenden Piazzas, Cafés und Geschäften. Anschließend führt eine kurze Fahrt nach Venedig, in die romantische Lagunenstadt.

5. Tag: Ein Tag in der Lagunenstadt Venedig

Heute entdecken wir das Gesamtkunstwerk Venedig, ein Paradies für Spaziergänger, Augenmenschen und Kunstfreunde. Wenige Städte erwecken solche Sehnsucht und Reiselust wie die romantische Lagunenstadt. Auf der Insel San Giorgio Maggiore, die wir ganz einfach mit dem Linienschiff erreichen, können wir vom Turm der Kirche Venedig aus der Vogelperspektive betrachten. Der Blick ist atemberaubend, die Stadt breitet sich wie ein Wunder unter uns aus. Im Herzen der Stadt, auf dem weltberühmten Markusplatz, verweist die Basilika San Marco mit ihren prächtigen Mosaiken auf die Kontakte zum Osten, während die historischen Cafés mit Live-Orchestermusik einladend spielen. Ebenfalls lebendig geht es auf dem Rialto-Markt in der Nähe der Rialto-Brücke zu, wo sich die Venezianer mit frischem Obst, Gemüse und Fisch eindecken. Hier gibt es auch viele Restaurants und Café-Bars, wo man die Mittagspause angenehm verbringen kann. Über den Canal Grande fahren wir zurück zur Haltestelle an der Piazza San Marco und Sie haben die Möglichkeit, zum Beispiel den Dogenpalast, den Sitz der Regierung seit den ersten Tagen der Seerepublik, zu besichtigen.

6. Tag: Venedig - Dolomiten - Toblach

Wir fahren auf der Autobahn durch die norditalienische Tiefebene vorbei an Trevisio nach Vittorio Veneto. Nun beginnt die Alpenfahrt entlang einiger Stauseen und dem S. Croce-See nach Ponte nelle Alpi. Weiter führt die Fahrt entlang der Piave, über Longarone und über einen Pass nach Pieve di Cadore, entlang dem Cadoretal, durch die herrliche Dolomiten-Bergwelt mit dem Monte Antelao (3.263 m) und Monte Pelmo (3.168 m) bis nach Cortina d´Ampezzo, rund um den Monte Cristallo (3.221 m). Wir machen einen Ausflug zum herrlichen Misurina-See, direkt am Fuße der weltbekannten Drei Zinnen. Wir genießen unsere Freizeit mitten in den Dolomiten in traumhaft schöner Landschaft. Anschließend haben wir eine kurze Fahrt über Carbonin nach Toblach.

7. Tag: Große Dolomiten-Rundfahrt

Die einzigartige Gebirgslandschaft der Dolomiten ist von außergewöhnlicher Schönheit und Formenvielfalt: Von Toblach fahren wir entlang dem berühmten Pustertal bis Bruneck, viele Befestigungsanlagen aus dem 1. Weltkrieg, Blick auf die Deferegger Alpen, schöne Gebirgstäler, durch die Dolomiten-Hochalpen, nach Alta Badia, rund um die Sella-Gruppe mit Blick auf das Grödnerjoch, Sella-Passhöhe (2.240 m), über den Pordoipass (2.239 m), schöne Marmolada-Gruppe, Col di Lana, über den Falzaregopass (2.105 m), Olympiastadt Cortina d´Ampezzo, Croda Rossa (3.139 m) und Monte Cristallo-Gruppe (3.221 m), Toblach.

8. Tag: Toblach - München

Um 8.00 Uhr fahren wir ab. Über Toblach und Innichen zurück nach Österreich, Sillian, entlang den Deferegger Alpen und Lienzer Dolomiten nach Lienz, Seltal, weiter nach Matrei in Osttirol, durch den Felbertauerntunnel nach Mittersill, über den Pass Thurn durch die Kitzbüheler Alpen nach Kitzbühel, St. Johann in Tirol, entlang dem Kaisergebirge nach Kufstein und auf der Autobahn zurück nach München zum Busbahnhof „Messestadt Ost“. In München sind wir, je nach Verkehrslage, um ca. 13.00 Uhr.

Ähnliche Reisen


image

Wanderwoche auf der Insel Ischia

8 Tage

1.080 €

image
  • Vier geführte Wanderungen durch herrliche Natur
  • Besuch eines Thermalgartens
  • Kleines, herzlich geführtes Hotel in Panoramalage
  • Gute italienische und ischitanische Küche
  • Geruhsame Stunden in Mittelmeerflair
image

Große Sizilien-Rundreise

15 Tage

1.550 €

image
  • Inselmetropole Palermo, Kulturhauptstadt 2018
  • Antike Stätten 
  • Barocke Architektur
  • Mächtiger Vulkan Ätna
  • Ausflug auf die Liparischen Inseln
  • Viele kleine Wanderungen
image

Klassische Italien-Rundreise

14 Tage

1.190 €

image
  • „Ewige Stadt“ Rom
  • Golf von Neapel 
  • Küstenfahrt nach Amalfi
  • Insel Capri
  • Lagunenstadt Venedig
  • Florenz und Pisa
image

Gardasee - Verona - Venedig - Dolomiten

8 Tage

790 €

image
  • Herrliche Fahrt um den Gardasee, größter See Italiens
  • Verona mit Besuch des berühmten Opernfestivals im antiken Amphitheater
  • Padua, eine der ältesten Städte Italiens
  • Venedig, die romantische Lagunenstadt
  • Majestätische Dolomiten 
image

Reise ins ursprüngliche Süditalien

15 Tage

1.520 €

image
  • Golf von Neapel
  • Griechischer Tempel von Paestum
  • Hohenstauferschloss Castel del Monte
  • Höhlenstadt Matera
  • Trullihäuser von Alberobello
  • Romanische und normannische Baukunst
  • Tropea, Perle am Tyrrhenischen Meer
  • Ewiges Pompeji
image

Kultur- und Wanderreise Kampanien

12 Tage

1.290 €

image
  • Viele leichte bis mittlere Wanderungen, eine anspruchsvolle Wanderung
  • Zauberhafte sorrentinische Halbinsel
  • Wanderung auf den Vesuv
  • Ausgrabungen von Pompeji
  • Traumhafte Insel Capri
  • Amalfiküste
  • Reizvolles Cilento
  • Griechische Tempel von Paestum
  • Ein typisches italienisches Mittagessen und ein Imbiss mit Mozzarella Verkostung
image

Wanderreise Italienische Riviera: Ligurien - Cinqueterre

10 Tage

990 €

image
  • Wanderungen in herrlicher Landschaft
  • Kolumbusstadt Genua
  • Mondänes San Remo
  • Steilküsten an der Riviera di Liguria
  • Farbenfrohe Fischerdörfer
  • Bezaubernde Cinqueterre
  • Kulinarische Spezialitäten 
  • Mailand
image

Wanderreise Sardinien

14 Tage

1.460 €

image
  • Viele schöne, leichte Wanderungen und Spaziergänge
  • Mondäne Costa Smeralda
  • Bootsfahrt durch die Inselgruppe La Maddalena
  • Wildpferde und Korkeichenwälder
  • Baden an der traumhaften Costa del Sud
  • Hochgebirgslandschaften im Supramonte

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.