• Westaustralien mit Wildblumenblüte: Wildblumenblüte Westaustralien mit Wildblumenblüte: Wildblumenblüte Westaustralien mit Wildblumenblüte: Wildblumenblüte
  • Westaustralien mit Wildblumenblüte: Wave Rock Westaustralien mit Wildblumenblüte: Wave Rock Westaustralien mit Wildblumenblüte: Wave Rock

Westaustralien mit Wildblumenblüte I 2017


Der Schwerpunkt dieser Rotel-Reise liegt in Westaustralien, nach Meinung vieler dem echten Australien mit unberührten Stränden, beeindruckenden Landschaften, blauem Himmel und freundlichen Menschen. Hier im äußerst dünn besiedelten Westaustralien ist es sprichwörtlich schwerer ein lautes Plätzchen zu finden als ein ruhiges. Wegen der üppigen Wildblumenblüte im australischen Frühjahr nennt sich Westaustralien auch „Wildflower State“. Zwischen Juli und November verwandelt sich der größte Staat Australiens auf einer Fläche von 2,5 Millionen Quadratkilometern in ein Blütenmeer. Die größte Wildblumenblüte der Welt mit mehr als 12.000 Blumenarten zieht uns Reisende ebenso wie Fachleute in ihren Bann.

  • Tropisches Darwin
  • Berühmte Nationalparks
  • Erlebnis „Outback“, die Wüste Australiens
  • Naturschauspiel Wildblumenblüte
  • Delfine am Strand von Monkey Mia
  • Wave Rock
  • Perth, Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia

>> Blogbeitrag zur Reise

Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag: Flug nach Darwin

Linienflug nach Darwin in Australien. Der Treffpunkt und die Abflugzeit werden Ihnen 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn bekannt gegeben.

2. Tag: Darwin

Darwin ist die Hauptstadt des Nordterritoriums, die Weihnachten 1974 vom Wirbelsturm „Tracy” fast völlig zerstört wurde. Inzwischen wieder neu aufgebaut ist Darwin heute eine moderne, tropische Oase geworden. Anschließend machen wir eine kurze Besichtigungsfahrt mit Blick auf den Botanischen Garten, das neue Mindel Beach Casino und das Museum mit der großen Sammlung an Kunstwerken der Ureinwohner.

3. Tag: Darwin - Cooinda

Entlang des Arnhem Highway fahren wir durch die nordaustralische Ebene und überqueren die großen Flüsse des Nordens - Alligator, Mary und Adelaide. Vorbei an großen Termitenhügeln kommen wir in den bekannten Kakadu Nationalpark - inzwischen zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt (Zufahrten können wegen Überschwemmungen möglicherweise auch gesperrt sein). Wir erreichen den Ubirrfelsen, der für die Röntgen-Felsmalereien bekannt ist. Von den oberen Abschnitten genießen wir einen schönen Blick über die angrenzende Ebene. Weiter geht es zum Nourlangiefelsen, wo wir einen Spaziergang machen. Hier sind eindrucksvolle, teilweise über 12.000 Jahre alte Malereien der Aborigines zu sehen. Weiter führt die Fahrt nach Cooinda.

4. Tag: Cooinda - Katherine

Am frühen Morgen in der Freizeit bietet sich die Gelegenheit zu einer Bootsfahrt auf den Yellow Waters, wo Krokodile und viele Vogelarten in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen sind. Viele Fotostopps sind unerlässlich! Danach geht es weiter über Pine Creek zu den malerischen Edithfalls. Sie können den Aufenthalt zu einer Wanderung oder zu einem kühlen Bad nutzen. Am späten Nachmittag geht es dann nach Katherine.

5. Tag: Ausflug in den Nitmiluk Nationalpark

Wir fahren in den Nitmiluk Nationalpark, auch bekannt als Katherine Gorge Nationalpark, wo Sie einen freien Aufenthalt haben. Es besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Bootstouren auf dem Katherinefluss zu unternehmen. Mit dem Motorboot wird in die berühmten Schluchten, vorbei an 60 m hohen zerklüfteten Felsen, gefahren. Wer keine Bootsfahrt machen möchte, kann alternativ eine der vielen schönen Wanderungen unternehmen.

6. Tag: Katherine - Kununurra

Die Reise führt weiter Richtung Westen. Wir fahren auf dem Victoria Highway und überqueren die Grenze vom Northern Territory nach Western Australia kurz vor unserem Tagesziel in Kununurra. Hier in den Ostkimberleys treffen wir auf den größten künstlichen See Australiens, den Lake Argyle, ein Staubecken, das die Wassermassen der Regenzeit auffängt. In der Freizeit haben Sie die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt in beeindruckender Natur.

7. Tag: Kununurra - Halls Creek

Heute besteht die Gelegenheit zu einem Rundflug über die faszinierenden Bungle-Bungle Berge. Unser Tagesetappenziel heißt Halls Creek.

8. Tag: Halls Creek - Broome

Weiter geht es immer noch durch die Kimberleys Richtung Westen. In dieser Region ist der Australian Boab Tree, ein Flaschenbaum, zu finden. Wir kommen nach Broome, wo zur Wende des 19. Jahrhundert Perlmutt ein wichtiger Rohstoff war. Wir haben einen schönen Abendaufenthalt mit herrlichem Sonnenuntergang auf unserem Campingplatz am Cable Beach direkt am Indischen Ozean.

9. Tag: Broome - Port Hedland

Nach kurzer Fahrt gelangen wir wieder auf den Great Eastern Highway und fahren an der Großen Sandwüste und dem an der Küste verlaufenden „80 Meilen Strand” entlang. Nach dem Mittagsaufenthalt am Sandfire Roadhouse fahren wir weiter nach Port Hedland. Übernachtet wird am Cooke Point.

10. Tag: Port Hedland - Tom Price

Wir verlassen Port Hedland, kommen ins Outback und tauchen ein ins Zentrum der Pilbara. Die Gegend ist reich an Bodenschätzen. Mitten in dieser Landschaft liegt der Karijini Nationalpark in einer beeindruckend unberührten Landschaft mit vielseitiger Tier- und Pflanzenwelt. Wir haben einen ca. zweistündigen Aufenthalt zum Wandern zu zwei Wasserfällen, in denen man auch baden kann. Ein absolutes Highlight ist der Fern Pool. Anschließend fahren wir nach Tom Price kommen, Zentrum des Erzabbaus seit den 1960er Jahren.

11. Tag: Tom Price - Coral Bay

In Tom Price besteht die Möglichkeit zu einer Besichtigung des großen Tagebaus, eine der größten Minen ihrer Art (falls geöffnet). Die riesigen, durch rote Felslandschaft geprägten Spinifexebenen gehören zu den Wüsten des Landes. Aus einer Höhe von 747 m geht es langsam wieder auf Meereshöhe zurück und damit auch zurück zur Küste. An der Kreuzung zum North West Costal Highway, am Nanutarra Roadhouse, machen wir eine kurze Mittagspause. Anschließend führt uns die Straße durch dünn besiedeltes Land bis an die Küste, zum südlichen Ende des Ningalooreefs. Dieses Riff gilt als das einzige große Korallenriff an der Westseite des Kontinents. Ankunft in Coral Bay.

12. Tag: Coral Bay

Die Korallenbänke des Ningalooriffs sind nur 50 bis 100 m vom Ufer entfernt. Bunte, tropische Fische kommen ganz nahe an den Strand. Beim ganztägigen freien Aufenthalt bieten sich vielfältige Möglichkeiten zum Baden, Schnorcheln und Wandern oder zu Fahrten mit einem Glasbodenboot hinaus aufs Meer. Ende März und April, wenn die Korallen laichen, tauchen hier Walhaie in Scharen auf. Mit 12 Metern Länge sind sie die größten Fische der Welt.

13. Tag: Coral Bay - Monkey Mia

Unsere Fahrt führt ins Landesinnere, vorbei an Carnavon, einem agrarwirtschaftlich genutzten Gebiet. Hier wurden einst vor allem Bananen angepflanzt, heute werden auch andere Gemüse- und Obstsorten kultiviert. Nun geht die Fahrt ins Gebiet der Sharkbay, die heute zum Weltnatur- und Kulturerbe zählt. Somit sind wir auf der Peron-Halbinsel und machen unter anderem einen Halt am Hamlin Pool bei den Stromatoliten, den ältesten Lebewesen auf der Erde. Am Shellbeach, dem Muschelstrand, machen wir Pause mit Fotostopp. Weiter geht es zur Heimat der berühmten Delfine von Monkey Mia. Hier haben wir wieder einen sehr schönen Übernachtungsplatz, mit einem wunderbar klaren Sternenhimmel über uns.

14. Tag: Monkey Mia - Kalbarri

Morgens haben Sie die Möglichkeit, bei der Delfinfütterung interessante Informationen über diese Meeressäuger zu erfahren. Danach reisen wir weiter in südlicher Richtung bis zum Kalbarri Nationalpark, der berühmt ist für seine Wildblumenpracht, die im Frühling die Sandebene in ein Blütenmeer verwandelt. Über eine Stichstraße gelangen wir zum gleichnamigen Küstenort.

15. Tag: Kalbarri - Jurien Bay

Heute fahren wir auf der Küstenstrecke mit Abstechern und Fotostopps bis Geraldton. Von dieser Hafenstadt aus werden die Produkte aus dem Hinterland verschifft. Nach einer Besichtigung der Franz-Xaver Kathedrale, dem Aussichtspunkt Mt. Scott mit dem Denkmal der HMAS Sydney und einer Mittagspause in der Stadt geht die Fahrt weiter über Dongara nach Jurien Bay.

16. Tag: Jurien Bay - Perth

Mit einem Abstecher zu den bekannten Pinnacles im Nambung Nationalpark beginnen wir den Tag. Ein Rundgang führt uns an den verschiedenen Formationen von Calcitsäulen entlang, und ein Besucherzentrum erklärt in Wort und Bild das Leben in dieser so einzigartigen Landschaft. Anschließend geht die Fahrt weiter Richtung Süden zum Yanchep Nationalpark. Der bereits 1957 gegründete Yanchep Nationalpark erstreckt sich auf einer Fläche von 28 qkm. Bekannt ist der Park für die einheimische Vegetation und die Koalabären. Am See, der auch zu diesem kleinen Park gehört, können Sie eine Wanderung unternehmen und Kängurus und Koalas in freier Natur erleben. Vorbei an vielen Grasbäumen und vielen Wildblumen nähern wir uns am Nachmittag der Hauptstadt Perth.

17. Tag: Perth - Wave Rock

Wir kommen über die Darlingberge in das Tal des Avon nach York der ältesten Inlandsiedlung des Westens. Durch den Weizengürtel fahren wir nach Hyden und machen eine Mittagspause. Danach besuchen wir die Humps, eine Felsformation mit alten Handabdrücken, die von Ureinwohnern stammen. Unser Tagesziel ist das Gebiet des Wave Rock. Der Wave Rock ist eine Felsformation, die aussieht wie eine sich überschlagende Welle. Geformt wurde das ganze durch Wasser und Winderosion. Sie haben Freizeit zur Erkundung des ganzen Felsens. Man hat auch einen sehr schönen Blick vom Dach des Felsens. Im Frühjahr sieht man auch hier bunte Teppiche von Wildblumen.

18. Tag: Wave Rock - Albany

Durch den südlichen Teil der Kornkammer und vorbei an Salzseen kommen wir über den Chesterpass in das Stirling Gebirge mit Erhebungen von 1.200 m. Viele seltene, endemische Wildblumen und Orchideen gibt es nur hier in diesen Bergen. Wir fahren nach Albany, am King George Sound. Es ist der Tummelplatz der Wale, außerdem gab es hier eine ehemalige Walfangstation, heute ein Freilichtmuseum. Besichtigung der „Amity”, ein Nachbau des Seglers, der die ersten Siedler brachte. Fahrt zum Aussichtpunkt am Mt. Clarence mit Panoramablick über die Stadt und die Bucht. Im Torndirrup Nationalpark, der bekannt ist für seine Felsformationen entlang der Küste (The Gap, Natural Bridge und The Blowholes), unternehmen wir Spaziergänge.

19. Tag: Albany - Perth

Heute fahren wir durch den grünsten Teil des Staates Westaustralien, vorbei an schönen Buchten und Wäldern mit den größten Eukalyptusbäumen des Kontinents. Durch Nationalparkgebiet gelangen wir über Denmark ins Tal der Giganten. Hierstehen 400 Jahre alte Baumriesen. Bei einem Rundgang auf dem TreeTopWalk in 45 m Höhe sehen Sie 80 Meter hohe Eukalyptusbäume, die nur hier im Südwesten von Australien wachsen. Anschließend geht es über Manjimup und Bridgetown Richtung Norden wieder zurück nach Perth.

20. Tag: Perth

Heute entdecken wir die Hauptstadt Westaustraliens am Swanfluss. Zunächst machen wir eine Stadtrundfahrt mit erstem Blick auf die Skyline von Perth. Wir besuchen den Kings Park mit seinem botanischen Garten, der sich vor allem der Flora Westaustraliens verschreibt. Wir besuchen weiter die Hafenstadt Fremantle mit dem ältesten Gebäude von Westaustralien, dem Gefängnis, das 1831 für Sträflinge aus Europa errichtet worden ist. Bevor wir zurück nach Perth fahren können Sie die Freizeit für einen letzten Bummel nutzen.

21. Tag und 22. Tag: Rückflug

Ähnliche Reisen


image

Rundreise durch den Osten Australiens

30 Tage

4.290 €

image
  • Sydney, eine der schönsten Städte der Welt mit spektakulärer Hafenrundfahrt
  • Bundeshauptstadt Canberra
  • Finanzmetropole Melbourne
  • Weinprobe in Adelaide am Campingplatz
  • Spektakuläre Küstenstraße Great Ocean Road
  • Erlebnis „Outback“, die Wüste Australiens
  • Wanderung am Uluru-Kata Tjuta Nationalpark - UNESCO Naturdenkmal im „Roten Zentrum“
  • Bootsfahrten und Baden am Großen Barriere Riff
  • Neuseeland
image

Australien-Reise von Darwin bis Sydney

22 Tage

3.650 €

image
  • Tropisches Darwin
  • Herrlicher Kakadu und Katherine Gorge Nationalpark
  • Wanderung am Uluru-Kata Tjuta Nationalpark
  • Erlebnis „Outback“, die Wüste Australiens
  • Weinprobe in Adelaide am Campingplatz
  • Finanzmetropole Melbourne
  • Bundeshauptstadt Canberra
  • Sydney, eine der schönsten Städte der Welt mit spektakulärer Hafenrundfahrt
image

Neuseeland - Reise zum schönsten Ende der Welt

24 Tage

3.990 €

image
  • Lebendige Metropolen Auckland und Christchurch
  • Cape Reinga, nördlichster Punkt Neuseelands
  • Rotorua, Ort der heißen Quellen und Geysire
  • Besuch eines Maori-Festes mit traditionellem Hangi-Essen
  • Wanderung im Abel Tasman Nationalpark
  • UNESCO Weltnaturerbe Milford Sound und Tongariro Nationalpark
  • Faszinierende Gletscherwelt im UNESCO Weltnaturerbe Westland Nationalpark
  • Mehrere kleine Wanderungen durch unberührte Natur
image

Große Reise rund um Australien

50 Tage

6.150 €

image
  • Traumhaftes Sydney
  • Finanzmetropole Melbourne
  • Weinprobe in Adelaide am Campingplatz
  • Westaustralien mit Wave Rock und Perth
  • Tropischer Norden
  • Rotes Zentrum mit Alice Springs, Uluru-Kata Tjuta Nationalpark UNESCO Naturdenkmal und Kings Canyon
  • Bootsfahrten und Baden am Großen Barriere Riff
  • Alle sehenswerten Nationalparks
image

Reise quer durch Australien

30 Tage

4.490 €

image
  • Freundliches, kosmopolitisches Perth, Hauptstadt Westaustraliens
  • Unbekannte, unentdeckte Nationalparks
  • Delfine am Strand von Monkey Mia
  • Fahrt durch das Northern Territory
  • Rotes Zentrum mit Alice Springs und Uluru-Kata Tjuta Nationalpark
    - UNESCO Naturdenkmal
  • Traumhaftes Sydney
image

Australienreise: Sonnige Ostküste und rotes Zentrum

23 Tage

3.690 €

image
  • Traumstadt Sydney
  • Bootsfahrten und Baden am Großen Barriere Riff
  • Rotes Zentrum mit Alice Springs und Uluru-Kata Tjuta Nationalpark
  • Herrlicher Kakadu und Katherine Gorge Nationalpark
  • Tropisches Darwin

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.