• Rundreise England, Wales, Schottland: Houses of Parliament Rundreise England, Wales, Schottland: Houses of Parliament Rundreise England, Wales, Schottland: Houses of Parliament
  • Rundreise England, Wales, Schottland: Schottland Rundreise England, Wales, Schottland: Schottland Rundreise England, Wales, Schottland: Schottland

Rundreise England, Wales, Schottland I 2017


Die klassische Anreise nach Großbritannien auf dem Landweg, mit Fährüberfahrt über den Kanal und Blick auf die berühmten Kreidefelsen von Dover ist überaus reizvoll. Bei dieser umfassenden Studienreise durch England, Wales und Schottland besuchen wir normannische Burgen, gotische Kathedralen, prächtige typisch britische Herrenhäuser und verträumte Fachwerkstädte. Die britische Insel präsentiert sich voller Kontraste zwischen der pulsierenden, multikulturellen und geschichtsträchtigen Weltstadt London, der bezaubernden, schottischen Metropole Edinburgh und den verschlafenen Kleinstädten, von der südenglischen Parklandschaft bis zum schottischen Hochland.

  • 2 Tage London
  • Universitätsstädte Oxford und Cambridge
  • Die berühmtesten gotischen Kathedralen
  • Megalith-Denkmal Stonehenge
  • Fahrt durch die schottischen Highlands
  • Bezauberndes Edinburgh

Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag: München - Brüssel

Um 6.00 Uhr beginnt unsere Reise in München in der Arnulfstraße am Hauptbahnhof, Ausgang Nord: Fahrt auf der Autobahn über Ingolstadt, Nürnberg, Würzburg, Frankfurt,  Limburg/Lahn, Siegburg, Köln, deutsch/belgische Grenze bei Aachen und weiter auf der Autobahn Richtung Brüssel. 

2. Tag: Brüssel - Calais - Dover - London

Die Reise führt auf der Autobahn durch Belgien und über die französische Grenze nach Calais. Mit dem Fährschiff setzen wir über den Ärmelkanal über nach Dover. Erste Eindrücke von England vermitteln uns die berühmten Kreidefelsen und das lebhafte Treiben im Hafen von Dover. Wir fahren nach Canterbury und besuchen die berühmte, imposante und ranghöchste Kathedrale des Landes aus dem Jahre 1071 mit seinen wertvollen Glasmalereien: Canterbury ist Sitz des Primas der anglikanischen Kirche. Wir bummeln durch die schönen, nahe der Kathedrale liegenden, winkeligen Gassen mit alten malerischen Häusern. Die Weiterfahrt führt durch die Grafschaft Kent und durch viele Vororte nach Abbey Wood im Osten von London. 

3. Tag: London

Von unserem Campingplatz in Abbey Wood fahren wir mit dem Zug direkt ins Stadtzentrum von London. Wir beginnen unseren großen geführten Stadtrundrundgang, durch das königliche London, mit seinen vielen weltberühmten Sehenswürdigkeiten, bei der Westminster Abbey. Nach der Besichtigung der Kathedrale und einem Fotostopp am Big Ben mit dem Palast von Westminster spazieren wir zum Buckingham Palast und schauen uns die berühmte Wachablösung an. Weiter führt uns unser Spaziergang zur St. Paul´s Kathedrale. Sie haben die Möglichkeit, die Kuppel der Kathedrale zu besteigen und einen einzigartigen Blick auf die Weltmetropole zu genießen. Am Ende des Tag:es haben Sie die Möglichkeit, die einzigartigen Kronjuwelen im Tower of London zu besichtigen. Nach einem letzten Fotostopp an der Tower Bridge, bringt uns der Zug zurück zum Campingplatz. 

4. Tag: London

Unser Reiseleiter begleitet Sie mit dem Zug ins Zentrum von London zum Trafalgar Square und der National Gallery mit seiner weltberühmten Gemäldesammlung und verbringt den Tag: mit Ihnen in London. Die Freizeit bietet Ihnen die Gelegenheit zum Stadtbummel oder zum Einkaufen in der Regent Street, zum Besuch des Picadilly Circus oder der „Swinging“ King's Road und der Carnaby Street. Ein Besuch des British Museums mit seinen weltberühmten Sammlungen ist  ebenfalls sehr empfehlenswert (Eintritt frei!). In der Freizeit am Abend können Sie ein Theater besuchen, eine Tour durch typische Londoner Pubs unternehmen oder durch Soho bzw. Covent Garden bummeln. 

5.Tag: London - Windsor - Devizes

Von London geht es durch viele Vororte nach Windsor: Besuch des Windsor Castle aus dem 11. Jahrhundert, der größten und ältesten durchgängig bewohnten Königsresidenz der Welt. Anschließend führt uns die Fahrt nach Stonehenge: Besichtigung des größten steinzeitlichen Megalith-Denkmals in Europa. Durch schönes Hügelland kommen wir nach Devizes in den idyllischen Südwesten Englands.

6. Tag: Devizes - Bath - Cheltenham

Unser erstes Ziel ist heute die malerische, elegante, von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestufte Stadt Bath mit ihrer meisterhafter Architektur des 18. Jh.: Stadtrundgang mit Besuch der  Abbeychurch dem, Römerbad an den heißen Quellen und Grand Pump Room. Wir bummeln durch die Stadt mit ihren blumenreichen Parkanlagen und den schönen Bauten aus der georgianischen Zeit. Die Fahrt führt uns weiter nach Gloucester mit einem Besuch der Kathedrale. Im Refektorium dieses Klosters wurden Szenen für die Harry-Potter Filme gedreht. Danach Freizeit in den Gloucester Docks, dem tiefsten im Inland befindlichen Hafen Englands, mit seinen restaurierten Hafenanlagen. Anschließend  fahren wir zum Übernachtungsplatz nach Cheltenham. 

7. Tag: Cheltenham - Oxford - Stratford

Unser erstes Ziel heute ist Oxford: Aufenthalt in der berühmten, traditionsreichen Universitätsstadt und Besuch einiger Colleges. Wir fahren am Blenheim Castle, den Geburtsort von Sir Winston Churchill, vorbei in die Shakespeare Stadt Stratford upon Avon: Besuch des Shakespeare Geburtshauses und Spaziergang durch die von Fachwerkbauten gesäumten Straßen zur Kirche mit dem Grab des größten englischen Dichters. In der Freizeit können Sie eine Bootsfahrt auf dem Avon unternehmen und nach Möglichkeit am Abend eine Aufführung im weltberühmten Shakespeare-Memorial-Theatre besuchen. 

8. Tag: Stratford - Coventry - Conwy

Von Stratford fahren wir nach Coventry: Besuch der eindrucksvollen, modernen Kathedrale mit prächtigen Glasfenstern und Kirchengaben aus aller Welt (Taufbecken aus Jerusalem, Ebenholzkruzifix aus Nigeria, Ikone aus Stalingrad). An Birmingham vorbei führt die Reise durch die weite Agrarlandschaft nach Wales. Wir fahren durch eine reizvolle Landschaft und wildromantische Gegend mit teilweise Hochgebirgscharakter. Die Fahrt geht über Llangollen mit malerischer Dorfkirche und Betws-y-Coed nach Conwy. Ein kurzer Spaziergang führt uns in die mittelalterliche Stadt Conwy, in der sich das kleinste Haus Großbritanniens befindet. Sie haben die Möglichkeit, über die Stadtmauer zu spazieren und einen schönen Blick über die Stadt und das Conwy Castle zu genießen. Das Conwy Castle aus dem 13. Jh. ist UNESCO Weltkulturerbe. Wir übernachten in der Nähe von Conwy 

9. Tag: Conwy - Little Singleton

Die Fahrt führt uns entlang der Nordküste von Wales über beliebte Badeorte wie Colwyn Bay nach Chester: Aufenthalt in Chester, der schönen mittelalterlichen und sehr lebendigen Stadt mit vielen Fachwerkhäusern und seinen in Stockwerkhöhe gelegenen Fachwerkkolonnaden. Vorbei an den Industriezentren Birkenhead und Wallasey geht es nach Liverpool, der größten Hafenstadt Englands: Besuch des UNESCO Weltkulturerbes Albert Docks, dem historischen Hafenviertel mit dem National Maritime Museums, wo die Geschichte der Titanic und der Lusitania präsentiert wird, dem Beatles Museum, der Tate Gallery usw. Anschließend fahren wir nach Norden zu unserem Campingplatz nach Windy Harbour am River Wyre. 

10. Tag: Little Singleton - Stirling

Unsere Route führt nach Norden über Lancaster und Morcambe sowie durch die bezaubernde Landschaft des Nationalparks Lake District vorbei am Windermere-Lake und über den Kirkstone-Pass zum Ullswater-Lake. Bevor wir die schottische Grenze erreichen, besuchen wir den Hadrianswall, der die nördliche Grenze des römischen Reiches bildete. Wir besuchen mit dem Housesteads Roman Fort, einen der landschaftlich und architektonisch schönsten Abschnitte des UNESCO Weltkulturerbes.  Danach geht es dann nach Schottland, ins Heiratsparadies Gretna Green, wo wir in einer alten Schmiede eine Trauung erleben können. Durch die schottische Grafschaft Dumfries und das südschottische Hochland kommen wir schließlich nach Stirling. 

11. Tag: Stirling - Glasgow - Oban

Glasgow war früher ein bedeutendes Zentrum der industriellen Revolution. Hier waren die Werften Schottlands angesiedelt: George Square, Kathedrale auf dem alten Stadthügel, Aufenthalt und Stadtbummel. Weiter geht es zu den Naturwundern Schottlands, den Lochs. Eine herrliche Fahrt führt entlang dem Loch Lomond zum Loch Long und über den Gebirgspass „Rest and be thankful“ zu den Ufern des Loch Fyne. Danach fahren wir zum Loch Awe und entlang dem Loch Etive bis zur Connelbrücke mit Blick auf die vorgelagerten Inselgruppen. Weiter geht es zum Firth of Lorne. Anschließend fahren wir nach Oban: Möglichkeit zur Besichtigung einer Whisky Distillery. 

12. Tag: Oban - Inverness

Wir setzen die Reise an den Seen und Meeresarmen Schottlands, entlang dem Loch Linnhe und anschließend zu den Ufern des Loch Leven, fort. Die Fahrt führt über Fort William zum Neptune´s Staircase, den acht hintereinander liegenden Schleusen des Kaledonischen Kanals - die längste Anlage ihrer Art in Großbritannien. Von dort genießen wir bei gutem Wetter einen Blick auf den Ben Nevis, mit 1.343 m der höchste Berg der britischen Insel. Entlang dem Loch Lochy und Loch Oich geht es nach Fort Augustus, dem Ort, der am Anfang des weltberühmten Loch Ness liegt. Hier wollen viele Menschen das Seeungeheuer „Nessie“ gesehen haben. Anschließend fahren wir am Loch Ness entlang. Der nächste Aufenthalt ist beim Castle Urquhart. Die Reise geht weiter auf die Anhöhen des Culloden Moors, wo die Stuart-Anhänger 1746 in ihrem letzten blutigen Kampf um „Sein oder Nicht-Sein“ dem englischen Königshaus unterlegen waren. Wir halten uns an der geschichtsträchtigen Stätte auf. Dann geht es weiter in die  Hauptstadt des schottischen Hochlandes, nach Inverness. In Ihrer Freizeit können Sie durch die Stadt bummeln und entlang des Flusses Ness zum Campingplatz spazieren. 

13. Tag: Inverness - Schottisches Hochland - Inverness

Wir unternehmen eine Rundfahrt durch die berühmten schottischen Highlands, um den landschaftlich äußerst reizvollen hohen Norden Großbritanniens kennen zu lernen: fast menschenleere Einsamkeit, Berge, Seen, Hochmoore, Heidekraut, alte Schlösser, massive, dickfellige Hochlandrinder und Hochlandschafe. Die Fahrt führt uns von Inverness über Beauly und Garve zu den 45 m hohen Measach-Wasserfällen und danach nach Ullapool am Loch Broom, dem Hafenstädtchen für die Hebrideninseln. Nach der Mittagspause fahren wir weiter nach Norden durch das einsame Hochland zum 2005 eröffneten Geopark Knockan Crag. Das Gebiet zwischen Westküste und der Überschiebungszone Moine Thrust bildet eine geologische Besonderheit. Sie wurde 1907 entdeckt und gehört im geologischen Sinne zu Nordamerika. Sie bildet den äußeren Rand des Caledonian-Gebirgsgürtel im Nordwesten Schottlands. Auf dem Land läuft die bis zu 10 km breite Zone über 190 km von der schottischen Nordküste bis nach Sleat auf der Insel Skye. Wir unternehmen eine kleine Wanderung (ca. 1,5 Std., leicht bis mittel) mit herrlichen Ausblicken über das schottische Hochland. Anschließend geht es über Altnacealgach und Rosehall, vorbei am imposanten Schloss Carbisdale Castle, über die Bonar Brücke am Dornach Firth und über Dingwall zurück nach Inverness. 

14. Tag: Inverness - Edinburgh

Heute führt und die Fahrt durch die stimmungsvolle Hochmoorlandschaft und durch die Wintersportzentren von Aviemore und Kingussie zum Blair Castle. Wir besuchen das Schloss und verweilen im Park mit prachtvollen, alten Bäumen, darunter die berühmten, amerikanischen Riesen-Redwoods. Auf der Burg sind auch die Atholl Highlanders stationiert, die einzige legale Privatarmee Europas. Weiter geht es  an Perth und Loch Leven vorbei, über die gewaltige Forth-Brücke, eine der  bekanntesten Eisenbahnbrücken aus der Zeit Ende des 19. Jahrhunderts, die den Firth of Forth überspannt. Danach Fahrt zur hochinteressanten Rosslyn Chapel – einer traumhaften gotischen Kirche der Templer und berühmt geworden durch den Film „Da Vinci Code“. 

15. Tag: Edinburgh

Mit dem öffentlichen Bus fahren wir nach Edinburgh. Wir halten uns den ganzen Tag: in der stolzen Hauptstadt Schottlands auf. Wir spazieren auf der Princess Street und in den Princess-Street-Gardens, entlang des Scott Monuments und der Nationalgalerie mit seinen weltberühmten, erstklassigen Werken alter Meister. In der Freizeit haben Sie Gelegenheit für eigene Unternehmungen, wie z.B. der Besichtigung des Edinburgh-Castle auf dem Burghügel mit dem schottischen Kronschatz oder dem Holyrood Palace, in dem die schottische Königin Maria Stuart lebte. Die Freizeit am Abend bietet Ihnen die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und selbstständig zum Campingplatz zurück zu fahren. 

16. Tag: Edinburgh - Ripon

Wir verlassen Edinburgh und erreichen, entlang der Nordseeküste die Grenze nach England. Auf der Fahrt über Berwick upon Tweed werfen wir einen Blick auf das herrliche Castle von Alnwick. Durch Northumberland geht es über die Industriestädte Morpeth und Newcastle nach Durham. Hier stehen der Besuch einer der stilreichsten, normannischen Kathedralen, der ehemaligen bischöflichen Burg (jetzt Universität) und der Altstadt am Fluss Wear mit Stadtbummel auf dem Programm. Anschließend fahren wir weiter in die Grafschaft Yorkshire zum schönen Fremdenverkehrsort Ripon. In der Freizeit bietet sich beim Stadtbummel die Möglichkeit, die aus dem 16. Jhd. stammende Kathedrale zu besuchen, deren frühgotische Westfassade mit 2 Türmen einzigartig in England ist. 

17. Tag: Ripon - York - Hemmingford Abbots

In der reizvollen Stadt York besuchen wir die grandiose gotische Kathedrale „Minster“ und die schöne Altstadt. Wir bummeln auf der mittelalterlichen Stadtmauer (zum Teil noch auf römischen Fundamenten) um die Stadt. Nach einer Freizeit geht es  vorbei an Leeds, Selby und Doncaster, durch weites Agrarland, große Industriegebiete und schließlich auf kleiner Nebenstraße nach Hemmingford Abbots - vielleicht das romantischste Dorf Englands. Nur ein paar Schritte vom Campingplatz finden wir schöne, alte Häuser und einen gemütlichen Pub aus dem 15. Jh. 

18. Tag: Hemmingford Abbots - Dover - Calais - Brüssel

Zum Abschluss unseres Aufenthaltes in England besuchen wir die traditionsreiche Universitätsstadt Cambridge und machen einen Rundgang durch die bedeutendsten Colleges Anschließend führt die Fahrt in südlicher Richtung durch das malerische Kent nach Dover. Wir nehmen Abschied von England. Mit dem Fährschiff geht es über den Ärmelkanal nach Calais. Auf der Autobahn überqueren wir die belgische Grenze nach Brüssel. 

19. Tag: Brüssel - München

Durch Belgien fahren wir auf der Autobahn zur belgisch/deutschen Grenze bei Aachen. Weiter geht es auf der Autobahn über Köln, Frankfurt, Würzburg, Nürnberg und Ingolstadt nach München. Abends kommen wir in München am Hauptbahnhof, Ausgang Nord, in der Arnulfstraße an. In München kommen wir, je nach Verkehrslage, um ca. 18.00 Uhr an.

 

Ähnliche Reisen


image

Große Irland-Rundreise

14 Tage

1.440 €

image
  • Berühmte Küstenstraße „Ring of Kerry“ und Dingle-Halbinsel
  • Felsklippen von Moher
  • Dublin
  • Lebendige Tradition der irischen Folk-Musik
  • 2 Tage Nordirland mit herrlichem Küstenabschnitt
  • Leichte Wanderungen
image

Große Schottland-Rundreise

14 Tage

1.540 €

image
  • Edinburgh - stolze Hauptstadt Schottlands
  • Malerische Lochs - „Schottische Seen“
  • Zauber der einsamen Hebrideninseln: Iona und Mull
  • Ausflug zu den Orkney Inseln
  • Traumhaft gelegene Burgen und Ruinen
  • Besuch einer Whisky-Destillery
  • Mehrere leichte Wanderungen
image

Rundreise Cornwall, Südengland

14 Tage

1.690 €

image
  • Grüne Grafschaft Cornwall
  • Moor- und Heidelandschaft im Dartmoor
  • Megalith-Denkmal Stonhenge
  • Bizarre Granitküste von Land`s End
  • Kunstvolle Landschaftsgärten
  • Mehrere leichte Wanderungen in atemberaubend schöner Natur
image

Rundreise durch Wales mit Wandern und Kultur

14 Tage

1.640 €

image
  • Ausgedehnte Wanderungen in allen drei walisischen Nationalparks:
  •    Brecon Beacon, Pembrokeshire und Snowdonia Forest
  • · Einmalige Klippen- und Küstenlandschaften
  • · Walisische Hauptstadt Cardiff
  • · Berühmter Bodnant Garden
  • · Mittelalterliche Burgen und malerische Kleinstädte
  • · Fahrt mit einer historischen Dampflok und Schmalspurbahn
image

Die britischen Kanalinseln Jersey, Guernsey und Sark

8 Tage

1.390 €

image
  • Spektakuläre Meeresnatur mit Steilküsten
  • Goldene Sandstrände
  • Stärkste Gezeiten in Europa
  • Exotische Pflanzenvielfalt in den Gärten und Parks
  • Prähistorische Ganggräber
  • Imposante Burgen
  • Leichte Klippenwanderung
  • Pubs und Teegärten
  • Hotel in der schönen Inselhauptstadt St. Helier

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.