• Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee: Nyhavn Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee: Nyhavn Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee: Nyhavn
  • Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee: Kreidefelsen von Mon Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee: Kreidefelsen von Mon Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee: Kreidefelsen von Mon

Rundreise Dänemark zuwischen Nord- und Ostsee I 2017


Lage, Lage, Lage - Dänemark, das Tor zu Skandinavien, ist ein kleines Land mit wunderschöner Lage zwischen Nord- und Ostsee. An keinem Ort Dänemarks ist man weiter als 50 km vom Meer entfernt. Dabei präsentiert sich Dänemark abwechslungsreich und vielfältig: lange Sandstrände, schroffe Steilküsten, weitläufige Felder und Wälder, malerische Fachwerkhäuser mit Strohdächern, bezaubernde Fischerhäfen, prachtvolle Herrensitze, Schlösser und Gärten. Unser Programm lässt genügend Zeit, um an Sandstränden zu baden und wandernd die herrliche Landschaft zu genießen. Besonders in Aarhus, der Kulturhauptstadt 2017, und in Kopenhagen begegnen wir auch moderner, zeitgenössischer Kunst und dänischem Design.

  • Besuch von vier UNESCO Welterbestätten
  • Kreidefelsen der Insel Møn
  • Pulsierende Landeshauptstadt Kopenhagen
  • Relikte der Wikingerzeit in Roskilde und Jelling
  • Prachtvolle Schlösser und Herrenhäuser
  • Aarhus Kulturhauptstadt 2017
  • Inselwelt der dänischen Südsee
  • Bademöglichkeiten an vielen Stränden und schöne Wanderungen

Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag: München - Alt Schwerin am Plauer See

Um 6.00 Uhr fahren wir in München am Busbahnhof „Messestadt Ost“ ab. Vom Hauptbahnhof München besteht mit der U-2 eine Direktverbindung nach „Messestadt Ost“. Die Fahrzeit beträgt ca. 25 Minuten. Einen Fahrschein können Sie an einem MVV- (Münchner Verkehrsverbund) Schalter kaufen. Ebenfalls können Sie einen Einzelfahrschein an einem Automaten lösen. Der Fahrschein kostet € 2,70. Eine Fahrt mit dem Taxi vom Hauptbahnhof kostet ca. € 25 - 30. Die Reiseroute mit dem Bus führt über Nürnberg, Frankenwald, Hof, Thüringen, Leipzig nach Alt Schwerin am Plauer See.

2. Tag: Alt Schwerin - Møn

Fahrt mit dem Bus zum Fährhafen nach Rostock. Mit der Fähre gelangen wir nach Gedser auf der Insel Falster. Weiter geht es über Nykøbing zur Insel Møn. Dabei überqueren wir die eindrucksvolle, 1985 eingeweihte, Farø-Brücke und durchfahren die kleine Insel Bogø über den Grønsundvej. In Fanefjord besichtigen wir die im 14. Jahrhundert von einem unbekannten Künstler angebrachten Kalkmalereien. Die wunderschönen Fresken zeigen Szenen aus dem Neuen Testament sowie aus diversen Legenden und dem Alltagsleben. In unmittelbarer Nähe befindet sich Grønsalen, der „Grüne Jägerhügel". Der 500 Jahre alte und 100 m lange Dolmen, der drei Grabkammern beinhaltet, wird von 145 aufrecht stehenden Randsteinen umgeben. Dolmen stellen die älteste Steinarchitektur Europas dar. Wir übernachten bei Ulvshalen am Meer.

3. Tag: Insel Møn

Die Insel Møn ist ein Naturparadies der Extraklasse, für das wir uns einen vollen Tag Zeit nehmen. Wir besuchen das romantische Schloss Liselund mit wunderschönem Park, das Hans Christian Andersen zu einem Märchen inspiriert hat. Anschließend wandern wir an der „Großen Klippe“ entlang. Hier stürzen die schneeweißen Kreidefelsen dramatisch 140 Meter in die Tiefe. Bei Møns Klint steigen wir über Treppen bis zum Strand ab, an dem man immer wieder auf versteinerte Seeigel, Ammoniten usw. stößt. Im GeoCenter vermittelt die Naturschutzbehörde Wissenswertes über das Leben im Kreidemeer und zeigt unter anderem das erste komplette Dinosaurierfossil des Landes sowie die sagenumwobenen „Donnerkeile". Den besten Blick auf die herrlichen Kalksteinfelsen bietet eine ca. 2-stündige Bootsfahrt (fakultativ) mit einem Segelkutter.

4. Tag: Insel Møn - Roskilde - Kopenhagen

Wir starten durch nach Seeland und kommen nach Roskilde, dem ehemaligen geistigen und kulturellen Zentrum Dänemarks: Es erwartet uns der bedeutende Dom aus dem 12. Jahrhundert. Er steht auf der Welterbeliste der UNESCO als einer der frühesten Kirchenbauten aus Ziegelstein. Ziegel waren damals für Europa ein neues Baumaterial. Von Roskilde verbreitete es sich schließlich in ganz Nordeuropa. In diesem prächtigen romanisch-gotischen Kirchenbau wurden 19 Könige und 17 Königinnen zur Ruhe gebettet. Weiter besuchen wir das hochinteressante Wikinger Museum. Hier sind fünf Boote, die auf dem Grund des Fjords lagen, zum Teil rekonstruiert, zu bewundern. Auf der Museumsinsel kann man sich in der Werft außerdem über diverses Handwerk der Nordmänner informieren. Freizeit zum Bummeln. Anschließend Fahrt zu unserem Campingplatz in Ishøj mit herrlichem Sandstrand.

5. Tag: Kopenhagen

Heute erobern wir die dänische Metropole - eine kleine Hauptstadt, die viel zu bieten hat! Hier befindet sich der Sitz des dänischen Königshauses, das über eine 1000jährige Geschichte und prunkvolle Schlösser wie Christiansborg, Charlottenborg, Rosenborg und Amalienborg verfügt. Kopenhagen ist vor allem im Sommer eine Stadt voller Lebensfreude und Esprit. Prunkvolle, historische Bauten mischen sich mit modernster Architektur, deren Paradebeispiele die neue Oper und der Schwarze Diamant sind. Große Stadtrundfahrt mit dem Bus, danach Freizeit zum Besuch eines der Schlösser oder der über 60 Kunst- und Design Museen, zum Flanieren auf der Einkaufsstraße Strøget, zum Erkunden des Hippie-Refugiums Christiania etc. Genießen Sie das maritime Flair auf einer einstündigen Kanalbootsfahrt (fakultativ) und einem Besuch vom urdänischen Tivoli, dem Vater aller Vergnügungsparks, steht natürlich auch nichts im Wege!

6. Tag: Kopenhagen - Svendborg

Heute überqueren wir die Große Belt Brücke, die Ost- und Westdänemark mit  einer Gesamtlänge von 18 Kilometern verbindet. Wir erreichen die Insel Fünen. Nicht weniger als 123 Schlösser beherbergt das Eiland, wovon wir eines besuchen. Schloss Egeskov, ein Renaissancegut aus dem 16. Jahrhundert, ist kein gewöhnliches Schloss, sondern eines der schönsten Schlösser Europas mit Wallgraben, Zinnen, Rittersaal und Renaissancegarten, darüber hinaus ist es UNESCO Welterbe. Es wird auch heute noch bewohnt von einem der ältesten Adelsgeschlechter des Landes. Neben den herrschaftlich eingerichteten Wohnräumen begeistert uns Titanias Palast, ein Puppenhaus und ein märchenhaftes Kunstwerk für eine Elfenkönigin, an dem 15 Jahre lang gebaut und eingerichtet wurde. Eine Modeausstellung der Zeit von 1850 bis 1900, eine großartige Ausstellung mit Blechspielzeug, Hallen mit Oldtimern und Motorrädern, lassen nicht nur die Herzen von Sammlern höher schlagen! Wir erreichen Svendborg, Hauptstadt des südfünischen Inselmeers. Heute übernachten wir auf einem traumhaft gelegenen Campingplatz auf der Insel Tåsinge am Meer.

7. Tag: Dänische Südsee

Ganztägiger freier Aufenthalt in Svendborg. Wandern Sie entlang des Øhavsstien nach Svendborg. Der Hafen, Dänemarks besterhaltendster, ist das Tor zum Inselmeer und Anlegeplatz unzähliger Segelschiffe. Ein neues Museum erzählt die Geschichte des Segelsports. Besuchen Sie das Museum der Armenfürsorge oder bummeln Sie durch die Stadt. Es besteht auch die Möglichkeit auf der MS Helge, einer historischen Fähre, durch den Svendborg Sund zu schippern (ca. 2 Std.) und bei Valdemars Slot, einem prächtigen Renaissance Schloss, das König Christian IV. für seinen 17-jährigen Sohn Valdemar erbauen ließ, eine Pause einzulegen. Oder Sie haben die Möglichkeit zu einen Tagesausflug mit der Fähre zur Insel Ærø. Der Hauptort Æroskøbing, die „Märchenstadt", bietet mit seinem Kopfsteinpflaster, den Stockrosen, kleinen und gut erhaltenen Häusern mit vielen bemerkenswerten Details, ein Bild dänischer Idylle. Fahren Sie kostenlos mit dem Inselbus und genießen Sie die malerische Landschaft.

8. Tag: Svendborg - Aarhus

Heute machen wir uns auf den Weg in die Europäische Kulturhauptstadt 2017. Wir besuchen das architektonisch extravagante Moesgard Museum, das die bedeutendsten Schätze der Vor- und Frühgeschichte Dänemarks mit modernster Museumspädagogik und -technik hervorragend zu vermitteln versteht. Der Grauballe-Mann ist zwar schon mehr als 2000 Jahre alt, spielt aber hier dennoch die Hauptrolle. In Aarhus haben Sie die Gelegenheit, das berühmte ARoS Kunstmuseum zu besuchen, auf dessen Dach sich eine Krone ganz besonderer Art befindet, das „Your Rainbow Panorama", ein Durchgang mit mehr als 50 m Durchmesser in den Farben des Regenbogens. Dann gibt es noch den Dom, das Musikhaus, den Botanischen Garten, eine Flaniermeile und vieles mehr - alles ganz dicht beieinander in der „Kleinsten Großstadt der Welt".

9. Tag: Aarhus - Jelling - Ribe - Ballum

Heute besuchen wir in Jelling die Wiege Dänemarks und Ausgangsort des Christentums, ein Welterbe der UNESCO seit 1994. Vor über 1000 Jahren ließen die Wikingerkönige Gorm der Alte und sein Sohn Harald Blauzahn zwei mächtige Grabhügel errichten. Zwei Runensteine wurden aufgestellt und eine riesige Grabmarkierung, eine Schiffssetzung, von einer 1,4 Kilometer langen Palisade umzäunt. Wir verlassen Jelling und erreichen Ribe, ein ehemaliges, wohlhabendes Handelszentrum erhalten haben. Wir besteigen den Turm des prächtigen Doms und genießen einen herrlichen Rundblick über die alte Stadt und die Marschen bis zum Wattenmeer. Freizeit zum Bummeln durch die pittoresken Altstadtgassen mit ihren netten kleinen Geschäften, Restaurants und Cafés. Weiterfahrt zu unserem Übernachtungsplatz bei Ballum in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Wattenmeer.

10. Tag: Nationalpark Wattenmeer

Im Jahre 2014 wurde der dänische Teil des Wattenmeeres von der UNESCO in ihre renommierte Liste aufgenommen. Wir informieren uns im neuen Vadehavscentret über Fauna und Flora und fahren anschließend mit dem urigen Traktorbus (ca. 50 min.) auf die Insel Mandø, die nur bei Ebbe zu erreichen ist. Mandø ist nur 8 Quadratkilometer groß und wird von etwa 35 Menschen bewohnt. Eine alte Mühle, ein altes Skipper-Haus und die Dorfkirche beherrschen das winzige Dorf. Zu Fuß oder wahlweise mit einem gemieteten Fahrrad umrunden wir die grüne Perle im Wattenmeer und genießen die Stille der von zahllosen Schafen beweideten Insel. Evtl. besteht die Möglichkeit mit einem treckergezogenem, offenem Wagen von Mandø aus auf den Hochsand Koresand zu fahren, wo Seehunde und Robben leben oder wir machen eine 2-stündige geführte Wattwanderung. Die Gestaltung des heutigen Tages ist wetter- und gezeitenabhängig.

11. Tag: Ballum - Lüneburger Heide

Die Reise führt uns zurück Richtung Süden. Wir fahren durch liebliche, von Landwirtschaft geprägte Regionen und erreichen die Grenze vor Flensburg. Übernachtung in der Lüneburger Heide.

12. Tag: Lüneburger Heide - München

Um 7.00 Uhr fahren wir ab. Die Heimfahrt führt über Leipzig, Thüringen, Hof, Frankenwald und Nürnberg zurück nach München zum Busbahnhof „Messestadt Ost“. In München kommen wir - je nach Verkehrslage - um ca. 19.00 Uhr an.

Ähnliche Reisen


image

Rundreise Skandinavien - Nordkap

16 Tage

1.890 €

image
  • Land der tausend Seen
  • Samen mit ihren Rentieren
  • Urho Kekkonen Nationalpark
  • Mitternachtssonne
  • Fjorde, Inseln, Gletscher
  • Spaziergänge und Wanderungen in herrlicher Landschaft
image

Wanderreise Südnorwegen

16 Tage

1.590 €

image
  • Wanderungen in der faszinierenden Natur Norwegens
  • Wanderung auf die Felskanzel Preikestolen
  • Ehemalige Hansestadt Bergen
  • Weltberühmte Flåmbahn und Bootsfahrt im Naerofjord
  • Geirangerfjord
  • Norwegens Metropole Oslo
  • Fährfahrt über die Ostsee
image

Rundreise Südschweden - Ostseeinseln

15 Tage

1.490 €

image
  • Sonneninsel Öland mit königlicher Sommerresidenz Solliden
  • Bizarre Landschaft mit Kalksteinsäulen auf Gotland
  • Landeshauptstadt Stockholm
  • Bezauberndes Gränna am Vätternsee
  • Mehrstündige Fährüberfahrten über die Ostsee

 

Blogbeitrag zur Reise
 

image

Rundreise Karelien - St. Petersburg

14 Tage

1.850 €

image
  • 2 Tage Zarenstadt St. Petersburg mit Umgebung
  • Besuch einer karelischen Familie mit kleinem Kochkurs, Banja-Besuch
  • Insel Kischi, kunstvolle Bauten altrussischer Holzarchitektur
  • Kloster Walaam
  • Europas größte Seen, Ladoga- und Onega-See in Russisch-Karelien
  • Saimaaseengebiet in Finnisch-Karelien
  • Finnische Hauptstadt Helsinki
image

Island - Hochland und Ringstraße

15 Tage

2.940 €

image
  • Trendige Inselmetropole Reykjavik
  • Golden Circle - kulturhistorische Stätten und atemberaubende Natur
  • Isländisches Hochland auf der Kjölur-Route
  • Natur- und Vogelparadies Mývatn, Islands aktivste Vulkanzone
  • Spektakulärer Hochlandausflug zum Vulkan Askja mit Übernachtung
  • Gletscher Vatnajökull mit Gletscherlagune
  • Landmannalaugar - Rhyolithberge und heiße Quellen
  • Viel leichtes Wandern
image

Abenteuer Island mit Seeanreise

17 Tage

2.940 €

image
  • Zweitägige Seeanreise über den Nordatlantik
  • Natur- und Vogelparadies Mývatn, Islands aktivste Vulkanzone
  • Abenteuer Hochland mit Vulkan Askja mit Übernachtung
  • Gletscher Vatnajökull mit Gletscherlagune
  • Landmannalaugar, Rhyolitzberge und heiße Quellen
  • Spektakuläre Wasserfälle
  • Golden Circle - kulturhistorische Stätten und atemberaubende Natur
  • Trendige Inselmetropole Reykjavik
  • Viel leichtes Wandern
image

Nordlichtreise nach Island

6 Tage

1.590 €

image
  • Spezielle Nordlichtexkursion
  • Naturhighlights am Golden Circle
  • Ausflug an die Südküste
  • Trendige Inselmetropole Reykjavík
  • Wellnesstag in der berühmten Blauen Lagune

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.