• Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Lijiang Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Lijiang Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Lijiang
  • Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Reise über Land von Yunnan nach Tibet:
  • Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Reise über Land von Yunnan nach Tibet:
  • Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Osttibet Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Osttibet Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Osttibet
  • Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Reise über Land von Yunnan nach Tibet: Reise über Land von Yunnan nach Tibet:

Reise über Land von Yunnan nach Tibet I 2017


Yunnan bedeutet „südlich der Wolken“ und ist bekannt für die kulturelle Vielfalt der hier lebenden ethnischen Minderheiten. Die Provinz Yunnan liegt im Durchschnitt 2.500 bis 3.000 Meter über dem Meeresspiegel und ihre Kultur befruchtete die angrenzenden Länder Vietnam, Laos und Myanmar. In Yunnan leben 26 ethnische Gruppen, die ihre unterschiedlichen Kulturen pflegen. Auch landschaftlich beeindruckt Yunnan, vor allem durch die imposante Bergwelt. Eine neue Straße ermöglicht die direkte Fahrt von Yunnan zum Dach der Welt, nach Tibet. Abenteuerliche Straßen führen uns bei dieser Reise durch wilde Schluchten und atemberaubende Hochgebirgslandschaften: Drei große Ströme Asiens - Jangtse, Mekong und Salween fließen hier ganz dicht parallel nebeneinander, getrennt durch bis zu 6.500 Meter aufragende Gebirgszüge. Über das noch unbekannte und waldreiche Osttibet nähern wir uns den kulturellen Zentren der tibetischen Kultur um Lhasa.

  • Malerische Altstädte von Dali und Lijiang
  • Naxi-Dorf Shaxi, ehemals blühendes Handelszentrum auf der Tee- und Pferdestraße
  • Farbenfrohe Vielfalt der Völker in Yünnan
  • Atemberaubende Hochgebirgslandschaften in Südwestchina
  • Unbekanntes, waldreiches Osttibet
  • Berühmtes Kloster Samye und weitere tibetische Klöster
  • Tibetische Hauptstadt Lhasa

Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag und  2. Tag: Flug nach Kunming

Linienflug nach Kunming in China. Der Treffpunkt und die Abflugzeit werden Ihnen 4 bis 6 Wochen vor Reisebeginn bekannt gegeben.

3. Tag: Kunming - Dali

Kunming zählt zu den bekanntesten historischen Städten Chinas. Da hier das Klima in allen Jahreszeiten so angenehm wie im Frühling ist, wird Kunming als Frühlingsstadt bezeichnet. Unsere Fahrt führt uns von Kunming nach Anning. Hier besuchen wir den Caoxi Tempel, eines der besten Beispiele früher Song-Architektur. Dann geht es weiter auf der legendären Burma Road in die autonome Provinz der Bai Nationalität, nach Dali, ehemalige Hauptstadt des Königreiches Nanzhao am Erhaisee. Aufenthalt in der Altstadt, die im 14. Jh. vom Ming-Kaiser Hongwu erbaut wurde. Sie ist zum großen Teil noch von der alten Stadtmauer umgeben und auch das Südtor ist gut erhalten.

4. Tag: Dali - Shaxi

Seit jeher lebt die Bevölkerung von Dali in dem Gebiet des Erhaisees. Der Erhaisee ist der in Yunnan bekannte Hochlandsee mit herrlicher Naturlandschaft. Wir besuchen den 1.000 Jahre alten Tempel der drei Pagoden und den schönen Guanyintempel. Sie wurden in der Regierungszeit von König Guanfeng des Königreiches Nanzhao (823 - 859) erbaut. Durch das autonome Gebiet der Bai-Minderheit erreichen wir das abgelegene Naxi-Dorf Shaxi, ehemals ein blühendes Handelszentrum auf der Tee- und Pferdestraße. Auf dieser Handelsroute wurden bereits im 10. Jahrhundert Tee und Gewürze aus der Provinz Yunnan über den Himalaja nach Tibet gebracht.

5. Tag: Shaxi - Lijiang

Am Morgen unternehmen wir eine Wanderung (ca. 2-3 Std., mittel) zum Shibao Berg. Dann geht es mit unserem Rotel Bus weiter durch eine abwechslungsreiche Landschaft, bis wir das 2.600 m hoch gelegene Lijiang erreichen. 1996 von einem Erdbeben zerstört und wieder aufgebaut, wurde Lijiang auf die Liste der UNESCO aufgenommen. Wir sehen auf unserer Strecke die traditionelle Architektur der Naxi-Nationalitäten, Wohnhäuser aus Ziegel- und Holzkonstruktionen.

6. Tag: Lijiang

Lijiang ist eine bekannte Kulturstadt Chinas. Lijiang ist aber auch bekannt durch die majestätischen Höhen des fast 6.000 m hohen Jadedrachengebirges. Die Stadt hat eine 800-jährige Geschichte. Sie war ein wichtiger Knotenpunkt der antiken Tee-Pferde-Straße. Nach der Besichtigung des Lamaklosters Yufong, besuchen wir den grandiosen Palastbezirk des Königs von Mu. Vom Wanjuan-Turm hat man einen fantastischen Blick auf die Altstadt von Lijiang. Anschließend fahren wir zum sehenswerten Naxi-Dorf Beisha. Abends Naxi-Musik.

7. Tag: Lijiang - Bitasee - Zhongdian

Auf unserer heutigen Fahrt erreichen wir den imposanten Yangtse, der wegen topografischer Veränderungen, durch tektonische Bewegungen, seinen Lauf ändern musste und hier in Shigu eine scharfe Biegung nach Nordosten macht.  Durch Hochgebirgslandschaften erreichen wir die sagenumwobene bis zu 3.000 m tiefe Tigersprungschlucht. Wir haben einen Aufenthalt und es besteht die Möglichkeit, in die Schlucht einzusteigen. Am herrlich gelegenen Bitasee wandern wir durch Rhododendron- und Azaleenwälder. Anschließend führt die Fahrt vorbei an 6.000er Bergen nach Zhongidan, dem geheimnisvollen „Shangri La“.

8. Tag: Zhongdian - Deqen

Der tibetische autonome Bezirk Dequen ist das höchste Gebiet Yunnans. Shangri La befindet sich in 3.200 m Höhe über dem Meeresspiegel. Wir fahren durch gewaltige Hochgebirgslandschaften. Hier in der Nähe muss das von James Hilton beschriebene, sagenumwobene Lamakloster am Shangripass zu finden sein. Die herrliche Natur und Landschaft in Deqen begeistern.

9. Tag: Deqen - Yanjing

Auf der Fahrt nach Yanjing grüßen uns die drei mit ewigem Schnee bedeckten Berge Meili, Baimang und Haba. Mit 6.740 m ist der Khawa Karpo der höchste Gipfel in der Provinz Yunnan. Er ist ein Wallfahrtsort für tibetische Buddhisten und einer der heiligen Berge. Im Volksmund wird der Gipfel „Gott des Schneegebirges“ geannnt. Auf dem majestätischen Berg erstreckt sich ein riesiger Gletscher. Er zählt zu den seltenen Exemplaren, die sich auf einem niedrigen Breitengrad, dafür aber in einer hohen Lage befinden. Auf unserem Weg sehen wir einige eindrucksvoll gelegene tibetische Klöster und Dörfer. Unser Übernachtungsplatz liegt bei heißen Schwefelquellen.

10. Tag: Yanjing - Markham - Mekong-Fluss

Heute erreichen wir einen weiteren Hauptstrom Asiens, den Mekong. Unsere Route führt entlang des Mekong, hier Lancang Jiang genannt, nach Markham, eine der größeren Städte dieser Region. Übernachtung direkt am Mekong-Fluss.

11. Tag: Mekong-Fluss - Wangda/Zogang

Durch tiefe Schluchten und über eine Reihe von Pässen durchqueren wir eine atemberaubende Landschaft. Auf der Fahrt nach Wangda/Zogang taucht eine schöne Steppenlandschaft mit wunderschönen Fotomotiven auf. Wir erleben die unterschiedlichsten Ethnien mit ihren traditionellen Lebensweisen.

12. Tag: Wangda/Zogang - Pasho

Nach Wangda überqueren wir einen weiteren, bedeutenden zentralasiatischen Hauptfluss, den Salween, von den Tibetern Nak Chu genannt. Auf der Weiterfahrt durch eine herrliche Landschaft erreichen wir die kleine Kreisstadt Pasho.

13. Tag: Pasho - Pome

Nun geht es nach Rawu mit dem gleichnamigen See, der von herrlichen Wäldern umgeben, als einer der schönsten Seen Tibets gilt. Hier haben wir unseren Aufenthalt. Weiterhin beeindruckt die wunderschöne Architektur der Haus- und Hofanlagen der Landbevölkerung.

14. Tag: Pome - Nyingchi

Am Sejipass (4.720 m) haben wir einen Blick auf den imposanten Namcha Barwa (7.782 m). Die Fahrt führt nach Nyingchi. Hier gibt es uralte Zypressen, die noch heute von den Anhängern des Bön-Glaubens als Naturheiligtümer verehrt werden.

15. Tag: Nyingchi - Busungsee

Außerhalb von Nyingchi besuchen wir das Kloster Lamaling. Nun fahren wir zum herrlich in einem Naturschutzgebiet gelegenen Busungsee. Der heilige See mit einem kleinen Kloster liegt auf einer Insel und ist von Bergen umgeben. Wir besuchen das Kloster.

16. Tag: Busungsee - Lhasa

Wir fahren zu den sagenumwobenen, rätselhaften Feldsteintürmen an der alten Handelsstraße im Nyingchi-Tal. Nach der Überquerung der Hochpässe, Fahrt in die fruchtbare und dicht besiedelte Kyichu Ebene bis zur heiligen Stadt Lhasa.

17. Tag: Lhasa - Tsetang

Dem großen Brahmaputrastrom folgen wir bis Tsetang und steigen auf steilen Treppenwegen oder reiten mit dem Pferd oder Yak auf dem Bergsträßchen in luftiger Höhe zum Yumbulagang hinauf. Diese mittelalterliche Burg hoch oben über dem Tal wird als das älteste erhaltene Bauwerk Tibets bezeichnet. Wir besuchen die Königskapelle mit den Statuen der bedeutendsten Herrscher des alten Tibet. Im benachbarten Tschonggye-Tal steigen wir auf einen mächtigen Erd-Tumulus und überblicken von oben die Gräber der ersten Könige Tibets aus der sagenhaften Yarlung-Dynastie.

18. Tag: Ausflug nach Samye

Die Fahrt führt mit dem Rotelbus bis zur Anlegestelle einer Fähre über den Yarlung Tsangpo. Hier fahren wir mit einem Leihbus in das schmale Tal von Samye mit dem gleichnamigen Kloster. Es ist bereits im 8. Jh. von Padmasambhava als erstes buddhistisches Zentrum in Tibet gegründet worden. Nach der Besichtigung haben Sie Freizeit in der Klostersiedlung. Anschließend fahren wir wieder nach Tsetang zurück.

19. Tag: Tsetang - Lhasa

Heute kehren wir über Takar und über die gewaltige neue Brahmaputrabrücke nach Lhasa zurück. In der Freizeit haben Sie die Möglichkeit zu kleinen Wanderungen oder zum Bummeln in der heiligen Stadt Lhasa.

20. Tag: Lhasa

Im religiösen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Tibets haben wir einen ganztägigen Aufenthalt. Hoch über der Stadt erhebt sich der mächtige Potala. Die Dalai Lamas haben im Roten Palast, der wie ein quaderförmiger Hochbau aus dem schiffsrumpfartigen Weißen Palast herausragt, residiert. Im Herzen der tibetischen Altstadt liegt der Dschokhang, der heiligste Tempel von Tibet mit der Kapelle des Jobo-Shakyamuni-Buddhas, dessen Statue nach der tibetischen Überlieferung von Buddha selbst geweiht worden ist. Nördlich der Stadt besuchen wir das Kloster Sera.

21. Tag und 22. Tag: Rückflug

Ähnliche Reisen


image

Expeditionsreise auf der Alten Seidenstraße durch Zentralasien

24 Tage

3.890 €

image
  • Usbekistan mit glanzvollem Samarkand und geschichtsträchtigem Buchara
  • Islamische Architektur in der Oase Chiwa
  • Gebirgswelt von Kirgisistan
  • Berühmte Oasenstädte Kashgar und Turfan
  • Pamir-Riese Muztagata (7.546 m)
  • Höhlen von Bezeklik
  • Orientalisches Urumchi
image

Auf dem Pamir Highway durch Kirgisistan - Tadschikistan

21 Tage

3.190 €

image
  • Begeisternde, einsame Gebirgslandschaft im Pamir
  • Kristallklare Gebirgsseen
  • Unberührte Natur
  • Gastfreundliche Völker
  • Nomadisches Leben
  • Heiße Quellen
image

Reise von Shanghai nach Peking - Nordkorea

24 Tage

4.190 €

image
  • Supercity Shanghai
  • Kaiserkanal
  • Qufu - Geburtsstadt von Konfuzius
  • Heiliger Berg Taishan
  • Fährfahrt von Yantai nach Dalian
  • Deutsche Kolonialarchitektur in Qingdao
  • Dreitägiger Ausflug mit dem Zug nach Nordkorea
  • Ende der Großen Mauer bei Shanhaiguan
  • Chengde - Kaiserlicher Sommerpalast
  • Wanderung auf der Chinesischen Mauer
  • Weltstadt Peking
image

Altes China zwischen Peking und Kunming

21 Tage

3.490 €

image
  • Peking mit Wanderung auf der Chinesischen Mauer
  • Buddhistische Klöster am Wutai Shan
  • Altstadt von Pingyao aus der Ming-Zeit
  • Hukou- und Huangguoshu-Wasserfälle
  • Berühmte Terrakotta-Armee in Xian
  • Panda-Aufzuchtstation bei Chengdu
  • Imposante alte Buddhastatue in Leshan
  • Tropfsteinhöhle Longgong-Dong
image

Expeditionsreise Mongolei - Baikalsee

23 Tage

3.590 €

image
  • Zu Gast bei den Nomaden in der mongolischen Steppe
  • Hauptstadt Ulan Bator
  • Sagenhaftes Karakorum, lamaistische Klosteranlage
  • Wanderungen in der Wüste Gobi und in den Tälern des Gobialtais
  • Nationalpark mit Heiligem Berg der Mongolen
  • 3 Übernachtungen in freier Natur
  • Mit der Transsibirischen Eisenbahn von Ulan Bator zum Baikalsee in Sibirien
image

Expeditionsreise Mongolei - Unbekanntes Nordchina

22 Tage

3.290 €

image
  • Hauptstadt Ulan Bator
  • Sagenhaftes Karakorum
  • Große Erdsteine Nationalpark
  • Wildübernachtung in der Wüste Gobi
  • Hohot, Hauptstadt der Inneren Mongolei
  • Grab des Dschingis Kahn in Ordos
  • Gelber Fluss mit berühmter Flussschleife
  • Unbekannte Abschnitte der Chinesischen Mauer
  • Megacity Peking
image

Reise über Land von Nepal nach Tibet

19 Tage

3.690 €

image
  • Neue Streckenführung über den Himalaya
  • Basislager am Mt. Everest
  • Königsstädte im Kathmandu-Tal
  • Überquerung des Himalajagebirges
  • Berühmte tibetische Klöster
  • Heiliger See Yamdok Yutsho
  • Legendärer Potala-Palast in Lhasa
image

Expeditionsreise von Lhasa über Kashgar nach Bishkek

25 Tage

4.990 €

image
  • Legendärer Potala-Palast in Lhasa
  • Basislager am Mt. Everest
  • Heiliger Götterberg Kailash
  • Sagenumwobenes Königreich Guge
  • Herrliche Hochgebirgslandschaften und unberührte Natur
  • Blick auf den K2
  • Berühmte Oasenstadt Kashgar
image

Rundreise durch das ursprüngliche Südchina

22 Tage

3.490 €

image
  • Bunte Kultur der südchinesischen Minderheiten
  • Bergwelt von Guilin
  • Malerische Gebirgslandschaft Huangshan
  • Wuzhen, „Stadt auf dem Wasser“
  • Kaiserkanal
  • Supercity Shanghai
  • Kaiser- und Gartenstädte
image

Expeditionsreise Westmongolei

24 Tage

3.590 €

image
  • Orientalisches Urumchi
  • Naturschutzgebiet Dzungarian Gobi
  • Grandiose Bergwelt des Mongolischen Altai
  • Traditionen der kasachischen Nomaden
  • Hochgebirgsseen und weite Steppenlandschaften
  • Khövsgöl See (Kleiner Baikalsee)
  • Ursprüngliche Taiga der Nordmongolei
  • Hauptstadt Ulan Bator mit Naadamfest

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.