• Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Alter Hafen von Chania Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Alter Hafen von Chania Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Alter Hafen von Chania
  • Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Lasithi Hochebene Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Lasithi Hochebene Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Lasithi Hochebene
  • Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Palast von Knossos Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Palast von Knossos Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Palast von Knossos
  • Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus: Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus:

Kultur- und Wanderreise Kreta - Insel des Zeus I 2017


Kreta, auch als die „Wiege der europäischen Kultur“ bezeichnet, ist eine sehr vielseitige Insel. Die einzigartigen Zeugnisse der minoischen Kultur verzaubern den Besucher ebenso, wie die Schauplätze griechischer Sagen und die wunderschöne Mittelmeerlandschaft. Wir haben genügend Muße, die Atmosphäre der Insel zu genießen, zu baden, zu wandern und die kulinarischen Köstlichkeiten zu probieren. 

  • Bedeutende Ausgrabungen des Palastes von Knossos
  • Minoische Kunst im Archäologischen Museum von Iraklio
  • Hochebene von Lasithi mit malerischen Windrädern
  • Wanderung durch die Imbros-Schlucht
  • Malerisches Chania mit venezianischem Charme
  • Abwechslungsreiche Wanderungen in herrlicher Landschaft
  • Jeden Tag Bademöglichkeit

Tagesprogramm der Rundreise


1. Tag: Flug nach Iraklio/Kreta

Flug nach Iraklio auf Kreta/Griechenland. Der Treffpunkt und die Abflugzeit werden Ihnen 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn bekannt gegeben.

Apollonia Beach Resort & Spa Hotel (5 Sterne)

Die Anlage liegt direkt am herrlichen langen Sand-Kiesstrand von Amoudara. Zum Ortszentrum von Amoudara mit Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten ca. 1 km. Nach Iraklio etwa 8 km (Busverbindung).

Das Resort verfügt über 333 Zimmer, verteilt auf 5 Etagen im Haupthaus und in den 2-stöckigen Reihenbungalows. Des Weiteren bietet es einen Empfangsbereich mit Rezeption, Lifts, Aufenthaltsraum WLAN im gesamten Hotel (inklusive), SAT-TV-Raum, Buffetrestaurant, 3 A-la-carte-Restaurants, 4 Bars (Pool- und Beachbar wetterabhängig geöffnet), Souvenirshop und Minimarkt. In der Gartenanlage 1 Meerwasser- und 1 Süßwasserpool. Liegen und Sonnenschirme sind an den Pools und am Strand inklusive.

Die freundlich eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Kühlschrank, Klimaanlage, Mietsafe, SAT-TV, Internetanbindung (inklusive), Telefon, Bad mit Badewanne, WC, Föhn, Balkon oder Terrasse zur Gartenseite.

Frühstück und Abendessen bei Halbpension werden in Buffetform angeboten. Abendessen auch á la Carte möglich (Aufpreis für HP-Gäste, mit Reservierung), mehrmals pro Woche Themenabend. Tages- und Abendanimation 6x pro Woche.

Sport und Aktivitäten inklusive: Aerobic, Basketball, Boccia, Fahrradverleih (1 Stunde pro Tag/Person, mit Reservierung), Minigolf, Schnuppertauchen (1x pro Woche), Tennis (Flutlicht gegen Gebühr), Tischtennis, Volleyball, Wassergymnastik. Gegen Gebühr: Kanu und Tretboot, Billard, Fitnessraum, Wassersport.

Ebenfalls gegen Gebühr neuer Wellness- und Spa-Bereich: Dampfbad, Fitnessraum, Hallenbad, Sauna, Whirlpool. Massagen und Anwendungen.

2. Tag: Ausflug nach Fodele

An der Nordküste der Insel ca. 23 km von Iraklio entfernt, liegt das malerische Dorf Fodele. Der Legende nach ist es der Ort, wo der große Maler „El Greco“ geboren wurde. Wir wandern zum schönsten Platz des Dorfes. Uralte Platanen spenden viel Schatten. Hier gibt es die Möglichkeit, kretische Handwerkskunst zu sehen: Teppichknüpfen, Kleinwebereien, Spitzenherstellung. Nach einer Pause wandern wir (ca. 1 Std., hin und zurück, leicht) zum Geburtshaus von „El Greco“ (1547 - 1614). Anschließend wandern wir (ca. 2,5 Std., 7 km, mittel, von 0 m auf 400 m) auf einer Schotterstraße nach Marathos. Wir können den einzigartigen Zauber der Insel Kreta spüren. Orangenplantagen und üppige Vegetation begleiten uns entlang des Marathonios-Flusses. An diesem grünen Pfad, in einem wunderschönen, wilden Wald befindet sich das Kloster St. Pantaleon. In Marathos sind wir zum Mittagessen bei einer kretischen Familie eingeladen und können uns so von der sprichwörtlichen großen Gastfreundschaft der Kreter überzeugen. Es werden dabei hausgemachte, köstliche kretische Spezialitäten serviert. Vieles, was wir hier genießen, kommt aus dem Garten der Familie: Olivenöl, Gemüse, Obst und Wein. Am Nachmittag fahren wir zum Hotel zurück.

3. Tag: Ausflug zum Hochplateau von Lasithi

Auf einer Bergstraße geht es in das fruchtbare Hochplateau auf eine Höhe von 850 m. 1.000 Windräder, bespannt mit weißen Tüchern, sorgen in den trockenen Monaten für die Bewässerung des Anbaugebietes für Getreide, Obst und Gemüse. Nach der Überquerung des Plateaus, erreichen wir das Gebiet der diktaischen Stalaktitengrotte, die als Geburtsstätte des Göttervaters Zeus gilt. Zur Grotte brauchen wir hin und zurück etwa eine Stunde. Stalaktiten und Stalagmiten bilden einmalig bizarre Formen. Am Grund der Höhle befindet sich ein kristallklarer See. Anschließend wandern wir (ca. 1,5 - 2 Std., leicht) durch die fruchtbare Ebene mit den unzähligen Windrädern nach Tzermiado. Auf dem Weg bewundern wir Mandel-, Äpfel-, Walnuss- und Kirschbäume. Sie haben Freizeit zur Mittagspause im Ort und am Nachmittag fahren wir zum Hotel zurück.

4. Tag: Iraklio

Der heutige Ausflug führt uns in die 4.000-jährige Vergangenheit Kretas. Wir besichtigen den berühmten Palast Knossos, das Zentrum der Minoischen Kultur. Hier soll dem Mythos nach der Sohn des allmächtigen Gottes Zeus, König Minos, der einer ganzen Kultur den Namen gegeben hat, residiert haben. Nach der Besichtigung von Knossos, fahren wir in das Zentrum der Hauptstadt Kretas. Wir besichtigen das Archäologische Museum von Iraklio, wo alle bedeutenden Funde der Minoischen Kultur zu sehen sind, z. B. die wunderschönen Minoischen Wandmalereien, die Goldschmuckstücke, die berühmten Statuen der Schlangengöttinnen und die Keramiken. Wir haben eine Führung durch das Museum. Anschließend werden wir durch das malerische Zentrum der Stadt mit Zeugnissen aus der venezianischen Zeit geführt und haben Freizeit in der Stadt. 

5. Tag: Wanderung durch die Imbros-Schlucht

Wir fahren nach Imbros. Hier beginnt unsere Wanderung durch die Imbros-Schlucht Richtung Libysches Meer (ca. 3 Std., 7 km, leicht, 700 m Höhenunterschied). Die Wanderung durch diese reizvolle Schlucht mit der engsten Stelle von 3 m , üppiger Vegetation, Brunnen, Höhle und Torfelsen wird Sie begeistern. Bis Ende des 19. Jahrhunderts diente der heutige Wanderweg als Maultierpfad und war der Hauptverkehrsweg zwischen Nord- und Südküste. Diese wenig bekannte Schlucht ist ein Highlight für Insider. 

6. Tag: Iraklio

Sie haben einen ganztägigen freien Aufenthalt zur eigenen Gestaltung: Wandern, Baden, Sonnen, Ruhe und Erholung. 

7. Tag: Ausflug nach Chania

Entlang der wunderschönen Küstenstraße geht es nach Chania. Wir machen einen Abstecher nach Aptera und auf die Halbinsel Akrotiri. Aptera war eine der  bedeutendsten kretischen Handelsstädte und hat ihre Blüte von der klassischen bis in die römische Zeit erlebt. Außer den Ruinen eines Demeter-Tempels sehen wir die Reste eines Theaters, der hellenistischen Stadtmauern sowie der großen, römischen Zisternen. Wir besichtigen ein verlassenes türkisches Fort und das ebenfalls verlassene Kloster Ioannou Theologou. Bei der Wanderung (ca.1 Std., leicht) auf den Hügel von Aptera bietet sich ein atemberaubender Rundblick. Die Fahrt führt weiter entlang der Souda Bucht bis zur Halbinsel Akrotiri. Wir besuchen die Familiengräber des größten griechischen Politikers, Venizelos (1864-1936). Danach erreichen wir Chania, wo wir eine Stadtführung haben. Nach dem Mittagsaufenthalt führt die Reise, vorbei an der imposanten venezianischen Festungsanlage, nach Rethymnon. Wir  unternehmen einen Rundgang durch die Stadt mit dem alten Fischerhafen, venezianischen Gebäuden und einigen Gassen mit türkischen Häusern.

8. Tag: Ausflug nach Varvari

Zuerst fahren wir nach Archanes am Fuß des Berges Juchtas. Der Hausberg Juchtas wird wegen seines Profils als Grab des Zeus bezeichnet. Archanes ist das Zentrum der Weinherstellung auf Kreta. Bekannt sind die in der Umgebung angebauten Rozaki-Trauben. Bei einer kleinen Wanderung (ca. 1,5 Std., mittel) kommen wir auf den Hügel Fourni. Wir besichtigen die größte minoische Nekropole im ägäischen Raum. Die Funde stammen aus der Zeit um 2.500 bis ca. 1.400 v. Chr. Anschließend besuchen wir das Olivenölmuseum in Peza.  In diesem Museum kann man historische  Geräte zur Ölherstellung besichtigen. Ein informativer Film zeigt außerdem die Herstellung von Olivenöl von der Ernte bis zur Abfüllung. Weiter führt die Fahrt nach Varvari. Hier befindet sich das Elternhaus des berühmten kretischen Dichters Nikos Kazantzakis („Kretas Geheimnis ist tief; wer seinen Fuß auf diese Insel setzt, spürt eine seltsame Kraft in die Adern dringen, und die Seele weiten…“). Ein Enkel des Dichters hat dessen Werke aus der ganzen Welt zusammengetragen und ein Museum eröffnet. Sie haben Freizeit zur Besichtigung des Museums oder zum Bummel durch den malerischen Ort, der den Fotografen herrliche Motive bietet. Wir fahren zurück nach Iraklio: Mittagsrast und Freizeit.

9. Tag: Iraklio - Gournia - Sitia

Eine schöne Fahrt entlang der Nordküste, vorbei an bekannten Badeorten wie Hersonissos und Malia, führt nach Agios-Nikolaos. Nach einer Kaffeepause am Süßwassersee und einem kleinen Bummel in der malerischen Hafenstadt führt die Fahrt weiter entlang der Küste und wir erreichen die kleine antike, minoische Stadt Gournia. Sie war eine bedeutende Handelsstadt, vor allem Umschlagplatz für Waren, die zwischen der Nordküste und der Südküste Kretas gehandelt worden sind. Die Insel Kreta ist an dieser Stelle mit 16 Kilometern am schmalsten. Wir werfen einen kurzen Blick auf die Ruinen und fahren weiter nach Irapetra, der südlichsten Stadt Europas. Nach einer Mittagspause am Libyschen Meer fahren wir weiter nach Sitia und checken im Hotel ein.

Hotel Sitia Beach Resort & Spa (5 Sterne)
Das Sitia Beach Resort & Spa liegt direkt am Sandstrand. Das Stadtzentrum und den Hafen, mit zahlreichen Geschäften und Tavernen, erreichen Sie nach wenigen Gehminuten.

Das komfortable Strandhotel mit schöner, weitläufiger Gartenanlage bietet insgesamt 161 Zimmer, Empfangsbereich mit Rezeption (24h), Mietsafe, Lobby, 2 Konferenzräume, Hauptrestaurant, á la Carte-Restaurant, Bars, Café, Internetecke, Souvenirladen, Show-Bühne, Wechselstube, Zeitungskiosk, Friseursalon, Spielzimmer, TV-Bereich und Miniclub. Im Außenbereich befinden sich 3 Süßwasser-Swimmingpools mit Sonnenterrasse und eine Pool-/Snackbar. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher sind am Pool und am Strand inklusive.

Die Zimmer verfügen über Bad mit Dusche/WC, Föhn, individuell regulierbare Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse.

Halbpension wird in Buffetform angeboten.

Fitness und Wellness: Spa mit Jacuzzi, Sauna, Dampfbad, Massageanwendungen sowie Wellnessanwendungen und Schönheitsbehandlungen (teilweise Fremdleistungen) gegen Gebühr.

Für Sport und Fitness stehen ein Fitnessbereich, Tennis, Tischtennis, Billard (gegen Gebühr), Basketball, Aquafitnesskurse, Aerobic, Fußball, Volleyball, Beachvolleyball und Boccia zur Verfügung.

Mehrmals pro Woche Animation wie Tagesaktivitäten und spezielle Event-Abend sowie Amphitheater. 

10. Tag: Wandern von Zakros nach Kato Zakros

Wir fahren nach Zakros, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung nach Kato Zakros, durch die Schlucht der Toten (ca. 3 Std., mittel). Die Schlucht von Zakros zählt zu den schönsten Schluchten Kretas. Sie besitzt einen besonderen archäologischen, ökologischen und geophysischen Wert. Den Namen „Schlucht der Toten“ verdankt sie den Minoern, die in die Höhlen der Schlucht ihre Verstorbenen begraben haben. Am Ende erreichen wir den östlichsten Punkt Kretas, wo direkt am Meer der viertgrößte minoische Palast Kretas liegt. Blick auf den Palast. Möglichkeit zum Mittagessen in einer von vielen Tavernen. Am Nachmittag Besuch des größten Palmenwaldes von Kreta „Vai“: Freizeit zum Bummeln. Auf der Rückfahrt zum Hotel besichtigen wir noch das berühmte Kloster Toplou.

11. Tag: Wandern durch die „Richti-Schlucht“

Eine der wohl schönsten Schluchten Kretas liegt im Osten der Insel. Sie beginnt in der Nähe des Dorfes Exo Mouliana und endet am gleichnamigen Strand Richti. Die 5 Kilometer lange Schlucht ist noch ein richtiger Geheimtipp und ein wahres      Highlight. Die Wanderzeit auf dem teilweise recht abenteuerlichen Weg beträgt ca. 6 Stunden hin und zurück. Am Ende der Schlucht werden Sie mit einem Naturspektakel belohnt - einem ca. 20 m hohen Wasserfall. Dieser lädt zur Erfrischung ein. Am Endpunkt der Wanderung in Richti können Sie sich am Strand erholen. Es gibt die Möglichkeit, an einem Rastplatz mit Trinkwasserbrunnen zu verweilen. Verpflegung sollte mitgebracht werden. Gestärkt geht es auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt. Am Nachmittag fahren wir zum Hotel zurück.

12. Tag: Rückfahrt nach Iraklio - Rückflug

Hinweise für die Reise


Einreisebestimmungen
Deutsche, Österreicher, Schweizer und Niederländer benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Gesundheit
Impfvorschriften bestehen keine. Grundsätzlich sollte der Impfschutz gegen TETANUS, DIPHTHERIE und POLIO überprüft und ggf. aufgefrischt werden.
Fahrzeug
Diese Reise wird mit einem einheimischen Reise-Bus mit Klimaanlage durchgeführt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 20 Personen. Bei dieser Hotelreise haben Sie für die Dauer der gesamten Reise einen festen Sitzplatz. Die entsprechende Sitzplatznummer finden Sie Ihrer Reisebestätigung.
Programmablauf
Auf Grund örtlicher Gegebenheiten (Öffnungszeiten, Witterungsverhältnisse etc.) kann es zu Programmverschiebungen kommen.
Mitnahmeempfehlungen
Zum Anschluss Ihrer Elektrogeräte an das Stromnetz benötigen Sie einen Weltstecker. Die Stromspannung in Griechenland liegt bei 220 V / 50 Hz.
Kleidung
Bitte achten Sie auf angemessene Kleidung bei Kirchenbesichtigungen: Kurze Hosen, schulterfreie Kleider und T-Shirts  sollten nicht getragen werden.
Wanderungen
Bei dieser Reise erwarten Sie ausgedehnte Wanderungen, die überwiegend mittlerem Schwierigkeitsgrad entsprechen. Die Wanderungen werden entsprechend der Witterungsverhältnisse durch die örtliche Agentur angepasst.
Für die Wanderungen sollten Sie rutschfeste, knöchelhohe Wanderschuhe mitnehmen. Ein kleiner Rucksack für Getränke und Proviant ist auch empfehlenswert.
Zahlungsmittel
Wir empfehlen Ihnen Euro in bar mitzunehmen. Internationale Kredit- und EC-Karten können verwendet werden.
Zeitunterschied
Der Unterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt in Kreta +1 Stunde.

Rotel Tours
Herrenstr. 11
D-94104 Tittling
Tel: +49 - 8504-404-30
Fax: +49 - 8504-4926
www.rotel.de

Ähnliche Reisen


image

Wanderreise Korsika

10 Tage

920 €

image
  • Viele schöne Wanderungen
  • Corte, das historische Herz Korsikas
  • Fahrt mit der korsischen Eisenbahn von Corte nach Vizzavona
  • Wanderung zu den Cascades des Anglais am Pass von Vizzavona
  • Wanderung auf einem historischen Weg durch die Scala di Santa Regina
  • Wanderung durch die roten Felsen der Calanche
  • Ajaccio, Inselhauptstadt und Geburtsstadt Napoleons
  • Bonifacio, Festungsstadt auf einem Kreidefelsen
image

Wanderwoche auf der Insel Ischia

8 Tage

1.050 €

image
  • Vier von einem Ischitaner geführte Wanderungen durch herrliche Natur
  • Besuch eines Thermalgartens
  • Kleines, herzlich geführtes Hotel in Panoramalage
  • Gute italienische und ischitanische Küche
  • Geruhsame Stunden in Mittelmeerflair
image

Zypernreise - Insel der Aphrodite

15 Tage

1.940 €

image
  • 5 Übernachtungen in Larnaca, 9 Übernachtungen in Limassol
  • Großartige byzantinische Kunst
  • Bedeutende Ausgrabung in Salamis
  • Karpasia Halbinsel
  • Nikosia, geteilte Hauptstadt
  • Erholsame Bade- und/oder Wandertage
  • Antike Stätten von Paphos
  • Zwei Küstenwanderungen und eine Wanderung im Troodos-Gebirge
  • Ausflug auf die Akamas Halbinsel
  • Antike Städte Soli und Vouni in Nordzypern
image

Maltareise - Sonneninsel im Mittelmeer

10 Tage

1.090 €

image
  • Inselmetropole Valletta, elegante Festungsstadt des Malteser-Ordens
  • Grand Harbour, größter und schönster Naturhafen Europas
  • Arabisch geprägte Stadt Mdina
  • Schwesterinsel Gozo
  • Megalith-Tempel von Ggantija
  • Pittoresker Fischerhafen von Marsaxlokk
image

Wanderreise Madeira

10 Tage

1.640 €

image
  • Malerische Hauptstadt Funchal
  • Gartenbesuche
  • Levadawanderungen
  • Wanderung zum Pico Ruivo, höchster Berg Madeiras
  • Mildes Klima und gesunde Meeresluft
  • Verkostung von Madeira-Wein
image

Rundreise Kapverdische Inseln

11 Tage

2.990 €

image
  • Besuch von fünf kapverdischen Inseln
  • Hauptinsel Santiago
  • Feuerinsel Fogo
  • Kulturinsel São Vicente
  • Wanderinsel Santo Antão
  • Badeinsel Sal
  • Wanderungen in herrlicher Landschaft
  • Kapverdische Küche und Musik
image

Reise ins ursprüngliche Süditalien

15 Tage

1.490 €

image
  • Golf von Neapel
  • Griechischer Tempel von Paestum
  • Hohenstauferschloss Castel del Monte
  • Höhlenstadt Matera
  • Trullihäuser von Alberobello
  • Normannische Baukunst in Bari, Trani, Otranto
  • Baden an schönen Stränden
image

Kultur- und Wanderreise Kampanien

12 Tage

1.290 €

image
  • Viele leichte bis mittlere Wanderungen, eine anspruchsvolle Wanderung
  • Zauberhafte sorrentinische Halbinsel
  • Wanderung auf den Vesuv
  • Ausgrabungen von Pompeji
  • Traumhafte Insel Capri
  • Amalfi-Küste
  • Reizvolles Cilento
  • Griechische Tempel von Paestum
  • Ein typisches italienisches Mittagessen und ein Imbiss mit Mozzarella Verkostung 
image

Kultur- und Wanderreise Toskana und Insel Elba

14 Tage

1.290 €

image
  • 7 Tage Toskana
  • Unvergleichliche Kunststadt Florenz
  • Mittelalterliche Geschlechtertürme von San Gimignano
  • Siena mit der Piazza del Campo
  • Schiefer Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli
  • Chianti-Region mit berühmten Weinorten
  • Dampfende Vulkanfelder der Colline Metallifere
  • 5 Tage Insel Elba
  • Wundervolle Natur auf Elba
  • Mineralogisches Museum in Rio Marina
  • Hafen von Portoferraio und Residenz Napoleons
  • Wanderungen in der Toskana und auf Elba
image

Wanderreise Italienische Riviera: Ligurien - Cinqueterre

10 Tage

980 €

image
  • Wanderungen in herrlicher Landschaft
  • Mächtige Seerepublik Genua
  • Mondänes San Remo
  • Steilküsten an der Riviera di Liguria
  • Farbenfrohe Fischerdörfer
  • Bezaubernde Chinqueterre
  • Kulinarische Spezialitäten
  • Mailand
image

Wanderreise Sardinien

14 Tage

1.440 €

image
  • Viele schöne, leichte Wanderungen und Spaziergänge
  • Mondäne Costa Smeralda
  • Bootsfahrt durch die Inselgruppe La Maddalena
  • Wildpferde und Korkeichenwälder
  • Baden an der traumhaften Costa del Sud
  • Hochgebirgslandschaften im Supramonte
image

Wanderreise Azoren

12 Tage

2.090 €

image
  • Besuch von 4 Azoreninseln: São Miguel, São Jorge, Faial, Pico
  • Ponta Delgada, pittoreske Hauptstadt der Azoren auf der Hauptinsel São Miguel
  • Spektakuläre Vulkanlandschaften
  • Subtropische Pflanzenwelt
  • Ausgedehnte Wanderungen

Aufgrund Ihrer Vorauswahl ist diese Option aktuell nicht verfügbar. Bei Klick wird die Vorauswahl zurückgesetzt.